Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Impfkampagne gerät in Verzug

Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow
Foto: Archiv BTA

Das Tempo der Impfung lässt nach, kommentierte Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow auf einer Sitzung der Regionalen Gesundheitsinspektion Nordwestbulgariens in Wratza.

„Ein Großteil der anderen Länder kommt schneller voran. In Bulgarien ist das Misstrauen groß, was verschiedene Gründe hat. Man misstraut den Institutionen und auch den Gesundheitsbehörden. Das ist etwas, woran wir auch künftig arbeiten müssen, um es zu ändern.“

Das Gesundheitsministerium diskutiere über einen Vorschlag des Impfstabs zur Beschleunigung der Impfkampagne. Die Idee bestehe darin, bereits in dieser Phase mit der nächsten Gruppe der zu impfenden Bürger zu beginnen, informierte die bulgarische Nachrichtenagentur BTA.

mehr aus dieser Rubrik…

ITN stellt seine Ministerkandidaten vor

Man geht davon aus, dass die Partei „Es gibt ein solches Volk“ heute ihren Kabinettsentwurf präsentieren wird. Das wird im Laufe des Tages in getrennten Treffen mit den als politische Partner anerkannten Parteien - „Erhebe dich BG! Wir kommen!“,..

veröffentlicht am 03.08.21 um 08:20

Die Wettervorhersage für Dienstag

Am Dienstag wird es sonnig sein. Ortsweise ist in den Gebirgen mit Wolkenbildung und kurzweiligen Regenfällen zu rechnen. Der Wind aus Nordost wird in Nordbulgarien etwas Linderung verschaffen, doch es wird weiterhin sehr heiß sein mit..

aktualisiert am 02.08.21 um 19:44
Bojko Borissow

GERB lehnt Unterstützung für Regierung von ITN ab

GERB wird die von der Partei „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) vorgeschlagene Regierung nicht unterstützen. Das gab der Parteivorsitzende von GERB Bojko Borissow auf seinem Facebook-Account in einer Live-Übertragung aus dem Dorf Gubesch bei Sofia..

veröffentlicht am 02.08.21 um 19:43