Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Europaparlament in Bulgarien mit Ausstellung zum 8. März

Foto: Vertretung des Europaparlaments in Bulgarien

Der internationale Frauentag bietet einen guten Anlass, um auf die Frauen aufmerksam zu machen, die sich dem Kampf gegen die Corona-Seuche verschrieben haben und maßgeblich zur Eindämmung der Folgen der Pandemie beitragen. In diesem Zusammenhang stellt das Europahauses in Sofia vom 8. bis 31. März auf seiner Fassade eine Ausstellung unter dem Motto „Gleichstellung ist Stärke“ vor. Sie wird von der Vertretung des Europäischen Parlaments in Bulgarien in Zusammenarbeit mit dem Studio für sozialen Einfluss „Fine Acts“ organisiert.

Vorgestellt werden 20 Plakate, die Künstler aus der ganzen Welt zur „Gleichstellung der Geschlechter“ geschaffen haben. Die jeweiligen Themen wurden vom Europäischen Parlament behandelt und stehen mit den Auswirkungen der Pandemie auf die Frauen, den Maßnahmen zum Schutz ihrer Rechte und der Förderung der Gleichstellung der Geschlechter im Zusammenhang.

Die Corona-Krise hat Frauen und Männer auf verschiedene Art und Weise betroffen, was das Problem der Gleichstellung weiter in den Vordergrund gedrängt hat. Ziel der Plakatausstellung ist, mit Hilfe der Kunst die Aufmerksam der Öffentlichkeit auf diese Problematik zu lenken. Die Exposition kann hier Online gesehen werden.

Redaktion: Darina Grigorowa

Übersetzung: Wladimir Wladimirow


mehr aus dieser Rubrik…

Durch Aufklärungskampagne sollen Kinder lernen, wie die Abholzung der Wälder den Klimawandel beeinflusst

Die erste Aufklärungskampagne ihrer Art "Wald und Klimawandel" unter Beteiligung von Experten für Pädagogik des Waldes soll auf dem Gelände der Südwestlichen staatlichen Forstwirtschaft durchgeführt werden. Die Experten für den Wald werden..

veröffentlicht am 18.04.21 um 08:15

Blickpunkt Balkan

Der „Kanal Istanbul“ ist nicht an den Vertrag von Montreux gebunden Das erklärte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. Der „Kanal Instanbul“ habe nichts mit dem Vertrag von Montreux über den freien Schiffsverkehr zu..

veröffentlicht am 16.04.21 um 16:55

Sofia mit buntem Teppich aus Tulpen und Stiefmütterchen

Trotz der epidemiologischen Maßnahmen und des für die Jahreszeit etwas zu kühlen Wetters, gehen viele Einwohner Sofias durch die Straßen und Parks der Hauptstadt spazieren und erfreuen sich an den ersten schwachen Sonnenstrahlen und dem zu sprießen..

veröffentlicht am 14.04.21 um 12:38