Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bansko schließt Wintersaison

Zahlreiche Touristen aus verschiedenen Ländern Westeuropas haben in der vergangenen Wintersaison Bansko wiederentdeckt. Die Skifahrer waren jedoch um etwa 50% weniger im Vergleich zu anderen Jahren, kommentierte für das BNT Iwan Obrejkow, Marketingdirektor des Skigebiets Bansko. Ihm zufolge haben sich Italiener, Deutsche, Österreicher und alle, die anderswo nicht Ski fahren konnten, für Bansko entschieden. Sie werden die zukünftigen Botschafter des Resorts sein, wenn sie es weiterempfehlen, glaubt Obrejkow. Derzeit sind die Pisten oberhalb von Bansko voller Skifahrer.
Die Wintersaison wird am 11. April geschlossen, in diesem Jahr allerdings ohne den traditionellen Ski-Wettbewerb für Veteranen.

mehr aus dieser Rubrik…

Festival des Pontischen Rhododendrons versammelt Naturliebhaber aus allen Landesteilen im Strandscha-Gebirge

Die 17. Ausgabe des Festivals des Pontischen Rhododendrons findet an diesem Wochenende in der Umgebung Tulpan nahe dem Dorf Sabernowo bei Malko Tarnowo statt. Das Fest wird jedes Jahr an einem anderen Ort im Strandscha-Gebirge veranstaltet,..

veröffentlicht am 15.05.21 um 09:05

Camping-Tourismus im Aufschwung in Zeiten der Pandemie

Mehr als 80 Campingplätze am Schwarzen Meer, in den Bergen und Seen oder in der Nähe von Dörfern und historischen Städten haben im letzten Jahr auf Grund der epidemiologischen Beschränkungen einen beispiellosen Zustrom erlebt. Das haben Vertreter..

veröffentlicht am 14.05.21 um 14:03

Sonnenstrand eröffnet touristische Sommersaison am 1. Juni

Das bulgarische Urlauberzentrum „Sonnenstrand“ wird die Urlaubssaison mit einer erneuerten Infrastruktur eröffnen. Noch laufen verschiedene Arbeiten zur Erneuerung des Straßenbelags, der Gehwege und der Grünanlagen. Es wird gründlich desinfiziert..

veröffentlicht am 14.05.21 um 13:37