Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Untersuchung belegt Misstrauen gegenüber Medien

Dimitrina Petrowa
Foto: Ani Petrowa

Das Misstrauen gegenüber den Medien in Bulgarien ist äußerst hoch, besonders in den Minderheiten und Randgruppen der Gesellschaft. Das geht aus den Ergebnissen eines Projekts zu Thema „Unabhängigkeit der Medien und Zugang zu Informationen während der Corona-Krise in Bulgarien“ hervor. Besonderes Augenmerk galt den Minderheiten, den Personen, die eine Haftstrafe absitzen sowie den Bewohnern von Sozialheimen. Laut Dimitrina Petrowa von der Bulgarischen Gemeinschaft für liberale Demokratie würden die Medien die Bürger verwirren und keine distanzierte Positionen einnehmen. „Das Thema „Ungerechtigkeit“ muss von denen über den Mangel an Impfstoffen und den Fake News getrennt werden“, unterstreicht sie. „Das Ausbleiben von Gerechtigkeit und die Unmoral bei der Impfung wird nicht kommentiert, obwohl Bulgarien mit seinem Impfplan zugelassen hat, dass ältere Bürger und Menschen mit bestimmten chronischen Erkrankungen vernachlässigt worden und an Corona erkrankt und sogar gestorben sind“, erklärte Dimitrina Petrowa.

mehr aus dieser Rubrik…

Verteidigungsminister Krassimir Karakatschanow

Bulgarische Militärs werden bis September aus Afghanistan abgezogen

Am Ehrentag der bulgarischen Streitkräfte wurde bekannt, dass das nationale Militärkontingent Bulgariens bis zum September dieses Jahres aus Afghanistan abgezogen werden soll. Der scheidende Verteidigungsminister Krassimir Karakatschanow..

veröffentlicht am 06.05.21 um 17:45

NATO solidarisch mit Bulgarien gegen Handlungen Russlands

Die NATO-Verbündeten brachten ihre Solidarität mit Bulgarien anlässlich der destabilisierenden Handlungen Russlands auf bulgarischem Boden zum Ausdruck und betonten ihre Unterstützung für die Souveränität des Landes, informierte das bulgarische..

veröffentlicht am 06.05.21 um 17:21

Bulgarien begeht Tag des Heldenmutes und seiner Streitkräfte

Mit Salutschüssen, einem Aufmarsch von Ehrenformationen und dem Überfliegen der Hauptstadt Sofia von verschiedenen Staffeln wurde der Tag des Heldenmutes und der bulgarischen Streitkräfte begangen . Getreu der Tradition erhielten am Denkmal des..

aktualisiert am 06.05.21 um 13:48
/de/tourism/listight">