Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien EU-weit auf 3. Platz in puncto Verkehrstote

| aktualisiert am 20.04.21 um 18:43
Foto: BGNES

Nach Angaben der Europäischen Kommission liegt Bulgarien in Bezug auf den Rückgang von Todesfällen im Straßenverkehr im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 an erster Stelle in der EU. Die Zahl der Verkehrstoten ist um 26 Prozent zurückgegangen. Während 2019 die Zahl der Todesopfer bei Verkehrsunfällen in unserem Land 90 je 1 Million Einwohner betrug, waren es im vergangenen Jahr 67 je 1 Million, berichtete unsere Korrespondentin in Brüssel, Angelina Piskowa. Im Vergleich zum EU-Durchschnitt, der bei 42 Verkehrstoten je 1 Million Einwohner lag, schneidet Bulgarien allerdings nicht gut ab. Nur Lettland (74/1 Million) und Rumänien (85/1 Million) liegen vor Bulgarien, fügt die Online-Ausgabe 3e-news hinzu.

mehr aus dieser Rubrik…

Zoran Zaev

Zoran Zaev erwartet von neuer bulgarischer Regierung mehr Sorge gegenüber dem Westbalkanraum

Der Ministerpräsident Nordmazedoniens, Zoran Zaev, erwartet von der neuen bulgarischen Regierung in Bezug auf den Westbalkanraum und speziell Nordmazedonien, voranzugehen und Verantwortung und Sorge zu zeigen, übermittelte die nordmazedonische..

veröffentlicht am 15.05.21 um 17:55

Außenministerium leitet im Ausland Organisation vorgezogener Wahlen ein

Das bulgarische Außenministerium hat begonnen, die Durchführung der vorgezogenen Parlamentswahlen im Ausland vorzubereiten, die am 11. Juli stattfinden werden, informierte das Presseamt des Ministeriums. Um das Stimmrecht der Auslandsbulgaren zu..

veröffentlicht am 15.05.21 um 14:08
Welislawa Darewa

Innere Opposition in BSP fordert neue Parteiprogramme und Leitungspolitiker

Die Umbesetzungen in einigen staatlichen Institutionen, vorgenommen von der Übergangsregierung, sind ein Schritt in die richtige Richtung, waren sich die Teilnehmer am nationalen Rat der Bulgarischen Sozialistischen Partei (BSP) einig, auf dem ein..

veröffentlicht am 15.05.21 um 13:29