Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

68 Jahre seit der Wiederherstellung des bulgarischen Patriarchats

Patriarch Neofit
Foto: BGNES

Am 10. Mai vor 68 Jahren wurde das bulgarische Patriarchat wiederhergestellt. Die Bulgarische Orthodoxe Kirche hatte im Jahre 913 unter der Herrschaft Simeon des Großen die Autokephalie erwirkt, d.h. sie besaß ab jenem Jahr ein “eigenes Haupt”. Im Jahre 1018, als das bulgarische Reich von Byzanz eingenommen wurde, wurde auch das bulgarische Patriarchat aufgelöst. Als eine direkte kanonische Fortsetzung des Patriarchats von Preslaw, Hauptstadt des Ersten Bulgarenreiches, erwies sich das Erzbistum von Ochrid.  Eine Wiederherstellung des Patriarchats selbst erfolgte erst im Zweiten Bulgarenreich unter dem Zaren Iwan Assen II. im Jahre 1235. Mit der Einnahme Bulgariens durch die Türken Ende des 14. Jahrhunderts und der Verbannung des bulgarischen Patriarchen Euthymios, wurde erneut das bulgarische Patriarchat aufgelöst.Einzig das Erzbistum von Ochrid verteidigte die Selbständigkeit der bulgarischen Kirche, bis auch dieses im Jahre 1767 gewaltsam aufgelöst wurde. Erst in der Neuzeit wurde einer Wiederherstellung der Autokephalie der Bulgarischen Orthodoxen Kirche möglich.

In seiner Rede anlässlich des Jahrestages äußerte Seine Heiligkeit der bulgarische Patriarch Neofit: „An diesem Tag gedenken wir all der bekannten und unbekannten Hirten Gottes, die für die geistige und nationale Unabhängigkeit gekämpft und den Glauben und das Gedächtnis an die ruhmreiche Vergangenheit des bulgarischen Volkes und der bulgarischen Kirche bewahrt haben, so dass sie 1870 als Bulgarisches Exarchat und 1953 als Bulgarisches Patriarchat auferstehen konnte“.

mehr aus dieser Rubrik…

119 Jahre seit dem Aufstand am Elias- und Christi-Verklärungstag

Am Eliastag (nach altem Kalender am 2. August) begeht Bulgarien den Jahrestag des großen Aufstandes von 1903, der in die Geschichte als Aufstand am Elias- und Christi-Verklärungstag eingegangen ist. Am heutigen Tag vor 119 Jahren brach die..

veröffentlicht am 02.08.22 um 05:45

Einzigartiger archäologischer Fund aus der Zeit der alten Augusta Traiana in Stara Sagora entdeckt

Zum ersten Mal wird in Stara Zagora eine so groß angelegte Bestattungsanlage entdeckt, schwärmt der Direktor des Regionalhistorischen Museums der Stadt Petar Kaltchew. Er kommentierte für den BNR-Stara Sagora den archäologischen Fund aus der Zeit der..

veröffentlicht am 31.07.22 um 10:15

Der Heilige Pantaleon – der von den Feuertänzern im Dorf Brodilowo meistverehrte Heilige

Am 27. Juli ehrt die Bulgarische Orthodoxe Kirche die heiligen sieben Erstlehrer – die Heiligen Kyrill und Method und ihre Schüler – Kliment, Naum, Sawa, Gorasd und Angelarij. Obwohl es für jeden von ihnen einen eigenen Festtag gibt, werden sie alle..

veröffentlicht am 27.07.22 um 09:57