Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

BNR erhält internationalen Preis für beste Folkloreaufnahme

Simeon Iliew
Foto: Archiv

Der Bulgarische Nationale Rundfunk (BNR) erhielt für eine Folkloreaufnahme den Sonderpreis des internationalen Musikwettbewerbs auf den Namen von Swetosar Stratschina.

Die Aufnahme des Stückes „Thrakische Gesänge“, gespielt von Simeon Iliew, entstand am 14. Mai 2020 in Radio Warna; Produzent: Christian Nedeltschew und Toningenieur: Christo Nikolow.

Simeon Iliew stammt aus Sofia, ist 18 Jahre alt und lernt an der Folkloreschule „Philipp Kutew“ in Kotel. Fiedel lernt er bei Welitschka Todorowa. Der junge Musiker lenkte die Aufmerksamkeit der Jury mit seinem virtuosen Spiel und seiner hervorragenden Interpretation auf sich.

mehr aus dieser Rubrik…

Populärer DJ mit kostenlosem Folklore-Mix in Warna

Am 25. Juni wird sich der international angesehene DJ Robert Nickson – ein britisch-norwegischer Trance-DJ und Produzent, ansässig in den Niederlanden, an einem besonderen Projekt in Warna an der Schwarzmeerküste beteiligen. Er wird einen Mix aus..

veröffentlicht am 22.06.21 um 13:12

Beliebte Rhapsodien, gespielt vom Rundfunksinfonieorchester des BNR, erklingen am 18. Juni auf drei Kontinenten

Das Konzert aus Rhapsodien, gespielt vom Sinfonieorchester Bulgarischen Nationalen Rundfunks (BNR) mit Dirigent Mark Kadin, wird von der Global Media Alliance "Euroradio" in Europa, Asien und Amerika übertragen. Die Veranstaltung findet am 18. Juni..

veröffentlicht am 13.06.21 um 08:15

Sofioter Philharmoniker mit Open-Air-Programm

Die Sofioter Philharmoniker werden unter dem Motto: „Share the music“ zwei Open- Air-Konzerte geben. Am ersten Konzert am 8. Juli erklingt anlässlich des 100-jährigen Jubiläums von Federico Fellini italienische Filmmusik von Nino Rota, Ennio Morricone..

veröffentlicht am 06.06.21 um 07:25