Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Top-Kreditnehmer der BBR zahlt 40 Millionen Lewa vorzeitig zurück

Kiril Petkow
Foto: BGNES

Eines der acht Unternehmen – die zu den größten Kreditnehmern der Bulgarischen Entwicklungsbank (BBR) zählen und welches ein Darlehen in Höhe von insgesamt 1 Milliarde Lewa erhalten hat - wird 40 Millionen Lewa seiner Schulden vorzeitig zurückzahlen. Das gab Wirtschaftsminister Kiril Petkow bekannt, ohne jedoch den Namen des Unternehmens zu nennen. „Ich hoffe, dass diese 40 Millionen Lewa an mindestens 40 Unternehmen gehen, ich würde sogar sagen, an 400“, so Minister Petkow. Er gab den neue Bankvorstand bekannt und versicherte, dass sich die Bank ab sofort auf die Unterstützung kleiner und mittelständischer Unternehmen mit Vorrang für Start-ups und Unternehmen mit innovativen Projekten konzentrieren werde.

mehr aus dieser Rubrik…

Erste Kommentare zum nominierten Premier

“Ich kann mich nicht über jemand äußern, den ich nicht kenne“, sagte Arman Babikjan von der Bürgerplattform „Erhebe dich! Wir kommen“ zur Kandidatur von Plamen Nikolow. Der Abgeordnete Nikolaj Hadschigenow von der gleichen Plattform sagte, dass seine..

veröffentlicht am 30.07.21 um 19:27

Plamen Nikolow ist der Kandidat für das Amt des Premierministers

Präsident Rumen Radew übergab der größten Parlamentspartei "Es gibt ein solches Volk“ (ITN) das Mandat zur Regierungsbildung. Der Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten der Partei ist Plamen Nikolow, Doktor der Rechtsphilosophie, Politik und..

aktualisiert am 30.07.21 um 18:30

3 Tage mehr Urlaub für Lehrer mit Covid-Impfung

Lehrer in Sofia, die gegen Covid-19 geimpft sind, können auf Antrag einen zusätzlichen bezahlten Jahresurlaub von drei Tagen erhalten , teilte die Gewerkschaft KNSB mit. Der Zusatz zum Tarifvertrag wurde heute von den Gewerkschaften, der Bürgermeisterin..

veröffentlicht am 30.07.21 um 17:41