Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Timmermans: Erdgasanschlüsse für private Haushalte ist ein Zwischenschritt in Richtung Klimaneutralität

Frans Timmermans
Foto: BGNES

„Die Nutzung von Erdgas muss ein „Zwischenschritt“ zur Schaffung einer klimaneutralen Wirtschaft sein, was insbesondere für Bulgarien gilt“, sagte der geschäftsführende Vizepräsident und Kommissar für Klimaschutz der Europäischen Kommission, Frans Timmermans, auf eine Frage eines Journalisten des BNR-Inlandssenders „Horizont“ während des Treffens, organisiert vom Radionetz „Euranet Plus“.

„In Bulgarien, aber auch in anderen Ländern, führt der Übergang von Kohle und Holz zu erneuerbaren Energien über den Einsatz von Erdgas in den Haushalten. Das Erdgas ist jedoch kein erneuerbarer Energieträger. Wir dürfen also nicht von ihm abhängig werden. Die Europäische Kommission will sicherstellen, dass dieser Übergang sozial gerecht ist. Wir alle haben ein Interesse daran, dass es keine Energiearmut gibt, dass der Übergang den Menschen hilft, weniger und nicht mehr für Energie zu bezahlen, und dass dies auf faire Weise geschieht “, sagte Frans Timmermans.

mehr aus dieser Rubrik…

Nach Sofia fließen fast ein Drittel der EU-Gelder

Bulgarien hat mehr als 7 Milliarden Euro aus dem EU-Haushalt eingesetzt. Der Betrag umfasst alle gezahlten Gelder aus den verschiedenen EU-Fonds, seitdem Bulgarien Mitglied der Gemeinschaft ist. Dobritsch, Swilengrad, Kostinbrod, Primorsko,..

veröffentlicht am 30.07.21 um 12:50

Neue Fabrik für Elektrofahrräder im Bau

In der Nähe von Plowdiw wurde mit dem Bau eines neuen Werks für Elektrofahrräder und andere Elektrofahrzeuge auf zwei Rädern im Wert von 60 Mio. Euro begonnen. Dadurch sollen 1.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Bulgarien soll zum führenden..

veröffentlicht am 28.07.21 um 13:46

Eurohold übernimmt CEZ-Gruppe in Bulgarien

Eurohold hat die Übernahme des Elektroenergieanbieters CEZ abgeschlossen und besitzt nun die sieben Gesellschaften der CEZ-Gruppe in Bulgarien, teilte die Holding mit. Der Deal hat einen Wert von 335 Mio. Euro und wurde über die Eastern European Electric..

veröffentlicht am 27.07.21 um 19:14