Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Sonderstaatsanwaltschaft klagt Parteichef wegen Spionage an

Foto: www.prb.bg

Die Sonderstaatsanwaltschaft hat beim Sondergerichtshof Anklage gegen einen Parteivorsitzenden erhoben. Er wird der Spionage und der Preisgabe eines Staatsgeheimnisses bezichtigt.

Die Staatsanwaltschaft hat weder den Namen der Partei noch des angeklagten Vorsitzenden bekanntgegeben, dessen Namen Initialen N. M. besitzen würden. Im Laufe der Untersuchung seien zahlreiche Ermittlungsmaßnahmen eingeleitet worden, darunter Zeugenvernehmungen, Hausdurchsuchungen, Beschlagnahme, informations-technische Gutachten, Handschriftanalysen sowie Beweisaufnahmen.

Es stehe die Einberufung einer Vorverhandlung bevor.


mehr aus dieser Rubrik…

Wähler sollen über Wahlform entscheiden

Die GERB-Partei legte ein Projekt zur Änderung des Wahlgesetzes und zur Rückkehr zur gemischten Form der Stimmabgabe mit Papierstimmzetteln und Wahlgeräten vor. Das teilte der GERB-Abgeordnete Radomir Tscholakow auf einer Pressekonferenz im..

veröffentlicht am 30.07.21 um 13:05
Innenminister Bojko Raschkow

Zunehmender Migrantendruck an der Grenze

„Der Migrationsdruck auf das Land steigt, ist aber keine Sonderlage.“ So bewertete der Innenminister der Übergangsregierung Bojko Raschkow die Lage auf eine parlamentarische Anfrage hin. Der Minister stellte klar, dass die Route durch Südosteuropa..

veröffentlicht am 30.07.21 um 11:15
Staatspräsident Rumen Radew

Mandat zur Regierungsbildung soll am 30. Juli erteilt werden

Staatspräsident Rumen Radew wird am 30. Juli um 17 Uhr OEZ das Mandat zur Regierungsbildung übergeben, teilte das Staatsoberhaupt in Plewen mit. „Ich habe den Parteien Zeit gegeben. Der konstruktive Dialog zerfällt. Momentan hört man statt des..

veröffentlicht am 30.07.21 um 10:25