Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Keine Vereinbarungen hinter den Kulissen zwischen DPS und ITN

Foto: ilhankyuchyuk.eu

Die Bewegung für Rechte und Freiheiten (DPS) sei weder hinter den Kulissen noch offiziell mit „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) von Slawi Trifonow in Interaktion zu politischen Themen gewesen. Das erklärte in einem Interview für den BNR der Europaabgeordnete der DPS Ilhan Kyuchyuk. Er stellte klar, dass es eine Frage der politischen Entscheidung sei, ob seine Partei das geplante Regierungsprojekt von Trifonow unterstützen werde und warnte vor dem Risiko der Neuwahlen, was nicht vorzuziehen sei, erklärte der Europaabgeordnete und prognostizierte ein italienisches Szenario für häufige Parlamentswahlen in unserem Land. Seiner Meinung nach braucht unser Land keine politische Konfrontation, sondern nüchterne Entscheidungen, damit es nicht weiter das Schlusslicht der EU bildet.

mehr aus dieser Rubrik…

Bujar Osmani

Bujar Osmani: Dokument des bulgarischen Parlaments wird europäischen Prozess langfristig blockieren

Der Außenminister der Republik Nordmazedonien, Bujar Osmani, sagte, dass die heutige Abstimmung im bulgarischen Parlament über die Aufhebung des Vetos gegen sein Land den Nachbarschaftsvertrag mit Bulgarien lahmlegen werde. „Zwei Worte stehen..

veröffentlicht am 24.06.22 um 14:52

Bulgarien akzeptiert französischen Vorschlag über Nordmazedonien

Mit 170 Fürstimmen, 36 Gegenstimmen und 21 Stimmenthaltungen hat das bulgarische Parlament grünes Licht für die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen Nordmazedoniens mit der EU gegeben. Im Dokument werden jedoch folgende Bedingungen gestellt :..

veröffentlicht am 24.06.22 um 14:40

4. Corona-Impfung genehmigt

Die vierte Dosis des Covid-19-Impfstoffs wird in Bulgarien ab dem 27. Juni verfügbar sein , nachdem das Gesundheitsministerium die Empfehlungen des Expertenrates für die Überwachung der Immunprophylaxe genehmigt hat. Eine zweite..

veröffentlicht am 24.06.22 um 13:27