Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Mediziner verlegen ihren Protest vor die Präsidentschaft

Foto: BGNES

Nachdem die neue Leitung des Notkrankenhauses „Pirogow“ das Ende der Proteste vor der medizinischen Einrichtung verkündet hat, haben sich Mediziner und ehemalige Patienten vor der Präsidentschaft versammelt. „Ihr Protest ist nicht in Unterstützung des entlassenen Krankenhausdirektors Prof. Assen Baltow, sondern dagegen, dass der Ruf des Krankenhauses geschädigt wird“, berichtete unsere Reporterin Darina Grigorowa. Prof. Assen Baltow wurde seines Postens enthoben, weil dem Krankenhaus vorgeworfen wird, unter seiner Leitung rund 1 Millionen Lewa veruntreut zu haben. Die Demonstranten trugen Plakate mit der Aufschrift „Pirogow schröpft nicht die Krankenkasse“ und forderten erneut den Rücktritt des Gesundheitsministers der Übergangsregierung Dr. Stojtscho Kazarow. 

mehr aus dieser Rubrik…

Nikolaj Malinow

Spionageverfahren gegen Leader von „Russophile“ startet am 26. Oktober

Das Spionageverfahren gegen den Vorsitzenden von „Russophile für Wiedergeburt des Vaterlandes“, Nikolaj Malinow, beginnt am 26. Oktober, berichtete BNR-Reporterin Silvia Welikowa. Malinow wird des Verbrechens gegen die Republik Bulgarien..

veröffentlicht am 28.09.21 um 17:27

126 Bürger haben heute Vormittag Drittimpfung erhalten

Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche zufolge wurden heute bis 11.00 Uhr 126 Bürger mit der dritten Impfdosis geimpft , berichtet die Website Coronavirus.bg. Die Drittimpfung wurde in den Bezirken..

veröffentlicht am 28.09.21 um 16:47

Aktualisierung der Länderliste nach Farbzonen die für Einreise nach Bulgarien

Ab Mittwoch, dem 29. September, wechselt Schweden in die Liste der Länder in der grünen Zone. Polen, die Slowakei, Ungarn, Finnland, der Vatikan, Tschechien, Luxemburg, Rumänien, Dänemark, Italien, Spanien und Malta bleiben unverändert im grünen..

veröffentlicht am 28.09.21 um 16:36