Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Im Juni kamen die meisten Besucher Bulgariens aus Rumänien

Im Juni haben bulgarische Bürger unter den Bedingungen der Corona-Pandemie 458.700 Auslandsreisen angetreten, weisen die Angaben des Nationalen Statistischen Instituts aus. Zum Vergleich: Im Juni 2019 waren es über 717.000 Reisen. Im Juni 2021 verzeichnete Bulgarien 742.800 Besuche aus dem Ausland. Transit passierten das Land 53,1 Prozent der Einreisenden. Die Zahl der ankommenden EU-Bürger betrug 49,2 Prozent oder 365.800 Personen. Das Gros der Besucher waren Rumänen (46,7%), Deutsche (12,9%), Polen (10%) und Griechen (6,7%).

Die meisten Besucher aus Nicht-EU-Ländern kamen aus der Türkei (123.900), die 40,5 Prozent dieser Gruppe ausmachten. Als Grund für die Einreise nach Bulgarien gaben 57,3 Prozent der Ausländer „Anderes“ an, 29,8 Prozent kamen zum Zweck der Erholung und zu Ausflügen und 12,9 Prozent waren geschäftlich unterwegs.

mehr aus dieser Rubrik…

Die Wetteraussichten für Samstag, 18. September

Am Samstag wird es bewölkt sein, mit Wind, Regen und Donner am Nachmittag. In der Donauebene und der oberthrakischen Tiefebene wird ein starker Nordwestwind für Abkühlung sorgen. Die Temperaturen nehmen Werte zwischen 14°C und 22°C, in den südlichen..

veröffentlicht am 17.09.21 um 19:45

Lokale in Sofia auch nach Sperrstunde geöffnet

Die Gesundheitsbehörden und die Polizei haben in der Hauptstadt eine weitere Inspektion durchgeführt, um festzustellen, ob die neuen Antiepidemiemaßnahmen eingehalten werden. Dabei sind sie erneut auf Lokale gestoßen, die trotz der Sperrstunde weiter..

veröffentlicht am 17.09.21 um 19:28

Schockierende Strompreise für Unternehmen

Die Strompreis für Unternehmen hat schockierende Werte erreicht Preise. Das Gleiche treffe auch für alternative Brennstoffen wie Gas und Kohle zu, warnte der Verband des Industriekapitals in Bulgarien bei einem Treffen mit Energieminister Andrej..

veröffentlicht am 17.09.21 um 19:09