Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Erste Parlamentskraft will Projekt zur Bildung von Kabinett vorstellen

Foto: BGNES

Die Partei "Es gibt ein solches Volk" (ITN) will die BSP, "Demokratisches Bulgarien" und "Erhebe dich! Wir kommen!" einladen, um die Zusammensetzung und die Struktur des künftigen Kabinetts vorzustellen. Das bekräftigte der Vorsitzende der ITN-Fraktion, Toschko Jordanow, in einem Brief an die Medien. Er versicherte ferner, dass für die Öffentlichkeit alles transparent sein werde.

Der Co-Vorsitzende von „Demokratisches Bulgarien“, Hristo Iwanov, forderte in einem Facebook-Post von der künftigen Regierung „ein detailliertes Programm mit konkreten Maßnahmen gegen die Korruption und eine klare parlamentarische Konfiguration, dass die Regierung und die Entscheidungen im Parlament nicht von der Bewegung für Rechte und Freiheiten und GERB abhängen werden".


mehr aus dieser Rubrik…

GERB-SDS laut Gallup-Umfrage erste politische Kraft

Wenn die Parlamentswahlen am 7. September stattfänden, würde die Koalition  GERB-SDS mit 22,5% der Stimmen laut einer Gallup-Umfrage erste politische Kraft sein. Nahezu gleiche Ergebnisse zeigen die BSP-16,1% der Stimmen, "Demokratisches..

veröffentlicht am 17.09.21 um 13:04

Höhere Wahlbeteiligung im Ausland erwartet

In Großbritannien und in anderen europäischen Ländern könne am 14. November eine höhere Wahlbeteiligung erwartet werden , prognoszizierte die in Großbritannien lebende Maria Spirowa für den BNR. Ein Problem sei, dass die Organisation von Freiwilligen..

veröffentlicht am 17.09.21 um 11:43

Kauf von 1.600 neuen Wahlgeräten für 14. November

Die Zentrale Wahlkommission ZIK wird für die Wahlen am 14. November weitere 1.600 Wahlgeräte kaufen. Damit soll die maschinelle Stimmabgabe bei den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen im Ausland sichergestellt werden. Der Kauf ist notwendig, da die..

veröffentlicht am 17.09.21 um 11:08