Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Zahl der Wähler, die bei den dritten Parlamentswahlen in diesem Jahr teilnehmen wollen, nimmt ab

Die Partei "Es gibt ein solches Volk“ des Shomasters Slawi Trifonow (ITN) baut seinen Wahlvorsprung vor der Koalition GERB-SDS aus, zeigen die jüngste von bTV in Auftrag gegebene Umfrage von Market Links. Sie wurde zwischen dem 21. und 28. Juli durchgeführt. Bei Neuwahlen würde ITN 19,3 % der Stimmen erhalten, GERB-SDS 15,1 %, gefolgt von der BSP mit 12,4% der Stimmen. An vierter Stelle rangiert "Demokratisches Bulgarien" mit 11,7 %. DPS würde 7,5% der Stimmen erhalten und „Steh auf Bulgarien! Wir kommen“ 4,4%.
Unter den Wählern wird von Wahlmüdigkeit berichtet. Nur 48% der Befragten sind bereit, an erneuten Wahlen teilzunehmen. Vor dem Hintergrund der Spaltung in der Parteilandschaft unterstützt mehr als die Hälfte der Bulgaren das Übergangskabinett, zeigt die Umfrage.

mehr aus dieser Rubrik…

Das Wetter am Mittwoch

Am Mittwoch wird es vielerorts bewölkt und regnerisch sein. Die Temperaturen werden weiter sinken. Die Tiefstwerte werden zwischen 7°C und 12°C liegen, die Höchsttemperaturen zwischen 16°C und 21°C, in Sofia um die 17 °C. Über der..

veröffentlicht am 21.09.21 um 19:45

Anträge auf subventionierte Charterflüge eingestellt

Es werden keine Anträge auf staatliche Beihilfe für die Durchführung von Charterflügen für den Incoming-Tourismus im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie mehr angenommen. Der Grund sei, dass im  aktualisierten Staatshaushalt keine Mittel dafür..

veröffentlicht am 21.09.21 um 19:14

Vorsitzender des Sofioter Stadtrats zurückgetreten

Der Vorsitzende des Stadtrats von Sofia, Elen Gerdschikow, ist von seinem Amt zurückgetreten. Nach Angaben des Pressezentrums des Stadtrats von Sofia habe er keine Gründe für den Rücktritt angegeben.   Elen Gerdschikow leitete seit 2012 das..

veröffentlicht am 21.09.21 um 18:30