Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Festival „Tage unserer Vorfahren – Pliska 2021“ präsentiert mittelalterliches Bulgarien

Foto: Maja Arsowa

Das nationale historische und archäologische Reservat Pliska, 28 km nordöstlich von Schumen, wird am 7. und 8. August zur Arena des mittelalterlichen Festivals „Tage unserer Vorfahren – Pliska 2021“.
Der Austragungsort wurde nicht zufällig gewählt. Das Reservat bewahrt die Erinnerung an den Ruhm der ersten bulgarischen Hauptstadt aus der Zeit der Gründung des bulgarischen Staates im Jahr 681. Zu der damaligen Zeit war Pliska eine der reichsten Städte Europas, die sich durch eine bemerkenswerte Architektur auszeichnete.  
Zum Festival werden 200 Teilnehmer aus dem In- und Ausland erwartet, die die Lebensweise, Kultur und Traditionen aus dieser geschichtlichen Epoche nachstellen werden.


mehr aus dieser Rubrik…

Georgi Gospodinow

Georgi Gospodinow gewinnt renommiertesten Literaturpreis Italiens

Der bulgarische Schriftsteller Georgi Gospodinow hat den renommiertesten Literaturpreis Italiens „Premio Strega Europeo“ gewonnen. Gospodinow erhielt den Preis für seinen Roman „Time Shelter“, der unter den fünf Finalisten in der Kategorie..

veröffentlicht am 18.10.21 um 09:40

Bulgarischer Vorschlag für Oscar-Nominierung ausgewählt

Iwajlo Christows Film „Angst“ ist die bulgarische Wahl für die Teilnahme am Kampf um einen Oscar 2022. Im Film wird die Geschichte über eine arbeitslose Lehrerin in einem Grenzdorf erzählt, durch das viele Flüchtlinge ziehen. Sie beherbergt in..

veröffentlicht am 13.10.21 um 14:00

In Sofia findet die dritte Internationale Glasbiennale statt

Die Internationale Glasbiennale ist die größte professionelle Veranstaltung in Bulgarien, die der Glaskunst gewidmet ist. Ihre dritte Ausgabe dauert bis zum 7. November 2021 an. Gastgeber sind die Nationalgalerie in Sofia - „Quadrat 500“ und die..

veröffentlicht am 09.10.21 um 11:45