Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Wettervorhersage für den Mittwoch

Foto: Archiv

In der Nacht zum 1. September wird es klar sein. Bereits am Vormittag wird eine Kaltfront das Land erreichen, die vor allem in Südbulgarien und speziell den Gebirgen Rila und Rhodopen Regen und Gewitter mit sich bringen wird. Die Windstärke wird zunehmen, wobei vor allem in der Donauebene starke Winde aus Nord, Nordwest zu erwarten sind, die kältere Luftmassen ins Land wehen werden. Die Lufttemperaturen werden Höchstwerte zwischen 23°C und 28°C erreichen.

An der Schwarzmeerküste wird es sonnig bleiben. Erst am Nachmittag und Abend werden Wolken aufziehen und vereinzelt für Regenschauer sorgen. Mäßige Winde sind aus Richtung West, Nordwest zu erwarten. Die Lufttemperaturen werden Höchstwerte bis 28°C annehmen. Wassertemperaturen des Schwarzen Meeres in Küstennähe um die 26°C. Es wird sich ein Seegang bis Stärke 2 einstellen.

In den Gebirgsregionen werden zuweilen starke Winde ebenfalls aus Richtung West, Nordwest wehen. Ab Mittag sind Regenschauer und Gewitter wahrscheinlich. Die maximale Lufttemperatur in einer Höhe von 1.200 Metern über dem Meeresspiegel wird etwa 17°C betragen und über 2.000 Metern um die 9°C.

mehr aus dieser Rubrik…

Corona: Infektionsrate weiter gesunken, Zahl der Todesopfer erneut dreistellig

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 27.672 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 2.018 neue Covid-19-Fälle registriert, die 7,3 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 03.12.21 um 08:50

Erste Sitzung des neugewählten Parlaments

Am heutigen 3. Dezember nimmt das 47. Parlament seine Arbeit auf. Das ist das dritte Parlament für dieses Jahr.  Die Sitzung wird vom ältesten Abgeordneten Dr. Sylvie Stefanow von der Partei "Es gibt ein solches Volk" eröffnet. Vor Beginn der..

veröffentlicht am 03.12.21 um 07:00

Wettervorhersage für den Freitag

In der Nacht zum 3. Dezember wird es in der westlichen Hälfte des Landes stark bewölkt sein, im östlichen Teil hingegen klar bleiben. Die Tiefstwerte werden zwischen 0°C und 5°C liegen; in Ostbulgarien und dem Balkanvorland, wo mäßige Winde aus..

veröffentlicht am 02.12.21 um 19:45
Подкасти от БНР