Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Latstarker Protest von Gaststättenbetreiber in Burgas

„Das Unternehmen schlägt zurück“ lautete das Motto Dutzender Demonstranten, die vor dem Rathaus in Burgas lautstark die Abschaffung der Beschränkungsmaßnahmen forderten. Die Betreiber von Restaurants, Gaststätten und Nachtklubs forderten Entschädigung für die Verluste infolge der verkürzten Schließungszeiten für die nächsten eineinhalb Monate.

Die Assoziation der Gaststätten und der Gaststättenverband erklärten sich in einer gemeinsamen Stellungnahme gegen Stella Baltowa und Stojtscho Kazarow, die auch in der neuen Übergangsregierung die Posten des Tourismusministers bzw. Gesundheitsministers bekleiden.


mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Mittwoch

Am Mittwochmorgen kommt es im Tiefland und um Gewässer in den oberen Berglagen zu Nebelbildung . Die Tiefsttemperaturen werden im Westen zwischen 1°C und 4°C und im Osten zwischen 7°C und 10°C liegen. Tagsüber wird es vielerorts in Mittel- und..

veröffentlicht am 26.10.21 um 19:45

Kroatien, Slowakei, Ukraine und Moldawien in der roten Covid-Zone

Ab Samstag, 30. Oktober, stehen Kroatien, die Slowakei, die Ukraine und Moldawien auf der Liste der Länder in der roten Zone laut Anordnung zur Einreise nach Bulgarien. Indien, Kolumbien und Argentinien wechseln von Rot zu Orange. Von grün zu Orange..

veröffentlicht am 26.10.21 um 19:21

Stromabnehmer vom freien Markt erhalten Preisrabatt

Ab dem 1. November erhalten mehr als 250.000 kleine und mittlere Unternehmen, die Strom auf dem freien Markt kaufen, einen Preisrabatt. Das sind 40% aller Verbraucher auf dem freien Markt. Sie werden zu den Preisen eines Anbieters letzter Instanz mit..

veröffentlicht am 26.10.21 um 19:07