Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

GERB fordert vom Präsidenten Absetzung des Finanzamtschefs

Rumen Spezow
Foto: BGNES

GERB wirft dem inzwischen ehemaligen Finanzminister Assen Wassilew vor, er habe verschwiegen, dass der von ihm ernannte Chef der Nationalen Einnahmeagentur vor dem Verkauf seiner Firma „Granex Trader“ an einen Bürger mit geringem Einkommen von Steuern in Höhe von mehr als 750.000 Euro gewusst und somit dem Staat geschadet zu haben. GERB zeigte eine Antwort von Minister Wassilew, die am letzten Arbeitstag der 46. Volksversammlung gesendet wurde. Darin gibt er zu, dass Rumen Spezow den Auditbericht für sein Unternehmen akzeptiert und unterzeichnet hat.

"Die Hauptfrage ist von nun an ist, ob Präsident Rumen Radew und die neue Übergangsregierung Herrn Spezow weiterhin als Chef der Agentur behalten“, so GERB.

Der neue geschäftsführende Finanzminister Waleri Beltschew bekräftigte, dass er weiterhin mit dem Exekutivdirektor der Nationalen Einnahmenagentur Rumen Spezow zusammenarbeiten werde.

mehr aus dieser Rubrik…

Burgas beteiligt sich an kulinarischen Festivals der Schwarzmeerküche

Saisonale kulinarische Festivals und ein Seminar für lokale Unternehmen werden von der Schwarzmeer-Marke "Black Sea Cuisine" organisiert, um das Schwarze Meer als Destination für den gastronomischen Tourismus zu promoten. Die Idee wird auch von der..

veröffentlicht am 23.10.21 um 07:30

Wettervorhersage für das Wochenende

Am Samstag, den 23. Oktober, werden kältere und feuchtere Luftmassen eindringen . Die Bewölkung wird aus Richtung Nordwest zunehmen und bereits am Nachmittag wird es in Westbulgarien regnen. Die Lufttemperaturen werden Höchstwerte zwischen 16°C..

veröffentlicht am 22.10.21 um 19:45

Erfolgloser Dialog über Geschichte zwischen Bulgarien und Nordmazedonien

Die 15. Sitzung der Gemeinsamen Expertenkommission für Geschichts- und Bildungsfragen Bulgariens und Nordmazedoniens ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen, teilte ihr Co-Vorsitzender von der bulgarischen Seite Angel Dimitrow mit. „Unsere Kollegen..

veröffentlicht am 22.10.21 um 19:29