Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Zwei Kinder mit Covid-19 verstorben

Foto: pixabay.com

Zwei Kinder mit Covid-19 sind in den vergangenen Tagen gestorben. Das eine Kind, 7 Jahre alt, hatte eine chronische neurologische Erkrankung, das andere, 9 Jahre alt, ist am 19. September in einem Krankenhaus in Plowdiw verstorben, tauchte aber bis heute nicht in dem offiziellen Bericht auf, der täglich vom Gesundheitsministerium veröffentlicht wird. Derzeit laufen Ermittlungen, berichtete das BNT.

Im Lungenkrankenhaus in Russe wird täglich mindestens ein Fall eines mit Coronavirus infizierten Kindes gemeldet, was sich als nachhaltige Tendenz für diese Welle der Epidemie erweist, informierte die BNR-Korrespondentin Asja Pentchewa. Der jüngste Patient ist ein 14 Tage altes Baby. "Bei der ersten Welle gab es keine infizierten Kinder. Diese Fälle kommen erst seit April vor", erklärte der Geschäftsführer des Krankenhauses Swetoslaw Datschew.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Dienstag

Am Morgen des 26. Oktober wird es entlang der Gewässer des Landes neblig sein. Die Lufttemperaturen werden dann Tiefstwerte zwischen -2°C und +3°C aufweisen. Tagsüber ist vor allem in West- und Mittelbulgarien mit Sonnenschein zu rechnen; in..

veröffentlicht am 25.10.21 um 19:45

Vize-Energieminister: Sofia bleibt im Winter nicht ohne Heizung

Die Bulgarische Energieholding (BEH) erwägt eine Variante zum Erwerb des Eigentums am kommunalen Sofioter Fernwärmeunternehmen „Toplofikazija“. Ziel ist es, eine Lösung für das chronische Problem mit den Schulden des Unternehmens zu finden. Das..

veröffentlicht am 25.10.21 um 19:33

Fracht der „Vera Su“ wurde entladen

Es wird ein neuer Versuch unternommen, das bei Kamen Brjag gestrandete Schiff „Vera Su“ zu bergen. Heute wurden daraus die letzten mit Wasser vermischten 700 Kubikmeter Stickstoffdünger umgeladen. Nachdem es leichter geworden ist und wieder..

veröffentlicht am 25.10.21 um 19:08