Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Literarische Routen auf den Spuren berühmter Künstler erzählen kuriose Geschichten aus ihrem Leben

Foto: literarywalks.org

Bewegende Geschichten aus dem Leben berühmter bulgarischer Künstler können die Einwohner Sofias und ihre Gäste hören, wenn sie auf einem der Rundgänge in der Stadt stoßen, die unter dem Namen "Herbstliteraturrouten" laufen. Für die Teilnahme ist keine Voranmeldung erforderlich.

Für die jüngsten Literaturliebhaber haben die Organisatoren am 23. September etwas Besonderes vorbereitet. Die Schriftstellerin Mila Janewa-Tabakowa hat die Kinder in die Welt der Illustrationen und Bilder entführt und ihnen die Feinheiten dieses Berufs gezeigt.

Das Leben und Schaffen von Sirak Skitnik, der übrigens auch der erste Intendant des BNR war, ist das Thema des Spaziergangs auf seinen Spuren am 29. September.

Am 5. Oktober können Kunstliebhaber und Wissbegierige interessante Geschichten aus der Vergangenheit des Stadtteils Lozenez hören, in dem der Schriftsteller Pawel Wezhinow, der Maler Wladimir Dimitrow, der Meister sowie andere bemerkenswerte Künstler gelebt haben.

Redaktion: Joan Kolev

Übersetzung: Georgetta Janewa

mehr aus dieser Rubrik…

110 Jahre seit der Geburt von Josif Zankow

Mit dem Namen von Josif Zankow werden die ersten Seiten in der Geschichte der Unterhaltungsmusik in unserem Land, die ersten nationalen Basketballmannschaften (Männer und Frauen) und die ersten in Bulgarien produzierten Schallplatten in Verbindung..

veröffentlicht am 07.11.21 um 07:25
„Eine Nacht mit Boris Pavlovich“, 2016, Regie: Georgi Svetlomirov

Einzigartige Plattform für bulgarische Kurzfilme mit über 2 Millionen Abrufen weltweit

#Blinzeln Sie nicht vor dem bulgarischen Kino, lautet der Appell der Erschaffer der Plattform „No Blink“. Denn die Filme sind kurz und Sie könnten etwas verpassen, dabei ist jedes Detail wichtig! Die Plattform hat in den letzten fünfeinhalb..

veröffentlicht am 05.11.21 um 11:49

85 Jahre seit der Geburt des berühmten Basses Nikola Gjusselew

In diesem Jahr wäre der bulgarische Opernsänger Nikola Gjusselew 85 Jahre alt geworden. Genau vor 60 Jahren erlebte er sein Bühnendebüt. Aus diesem Anlass wird im Foyer des Theaters für Oper und Ballett in Sofia eine Ausstellung mit Gemälden von..

veröffentlicht am 05.11.21 um 11:11
Подкасти от БНР