Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Corona-Tagesstatistik: 10% der Todesopfer waren geimpft

Foto: BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 6.002 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 496 neue Covid-19-Fälle registriert, die 8,3 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Von den Neuinfizierten sind 57 (11,49%) geimpft.

Mit Abstand die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia (102) diagnostiziert, gefolgt von Warna (48) und Burgas (31). Einzig in der Region Schumen wurden keine Neuinfektionen ermittelt.

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich momentan auf 42.325.

5.078 Patienten werden stationär behandelt, darunter 418 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages sind 40 Patienten an den Folgen der Erkrankung gestorben; von ihnen waren 4 Patienten (10%) geimpft. 540 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Bisher haben in Bulgarien insgesamt 20.489 Patienten den Kampf gegen die Krankheit verloren, 430.047 Patienten konnten seit Ausbruch der Seuche geheilt werden.

Seit Beginn der Corona-Impfung wurden in Bulgarien 2.508.560 Impfungen vorgenommen; allein am vergangenen Tag waren es 1.513; eine zweite Impfdosis haben insgesamt 1.309.135 Bürger erhalten.


mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Freitag

Der 22. Oktober wird recht kalt beginnen – mit Lufttemperaturen zwischen 1°C bei Widin und bis zu 10°C an der Schwarzmeerküste. Der Morgennebel wird jedoch schnell einem sonnigen und herbstlich warmen Tag Platz machen . Die Lufttemperaturen werden..

veröffentlicht am 21.10.21 um 19:45

Erhöhtes Interesse am digitalen COVID-Zertifikat der EU

Nach Inkrafttreten der Pflicht zur Vorlage von „grünen Zertifikaten“ bei Besuch von großen Geschäften, Restaurants, Diskotheken, Kinos, Theatern und Museen, ist das Interesse an Test- und Impfstellen in Bulgarien gestiegen. Über das Nationale..

veröffentlicht am 21.10.21 um 19:40

Strompreise an der Börse auf 232,39 Euro Pro KWh gestiegen

Die Strompreise für Freitag sind an den meisten europäischen Energiebörsen gestiegen. Der Anstieg für Bulgarien beträgt über 25%. Mit 232,39 Euro pro Megawattstunde gehört der Preis in unserem Land nach Angaben der Plattform energylive.cloud zu den fünf..

veröffentlicht am 21.10.21 um 19:39