Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Gewerkschaft der Taxifahrer: Der Staat ist abwesend

Foto: BGNES

Die Nationale Gewerkschaft der Taxifahrer fordert den Rücktritt des Direktors der Exekutivagentur „Automobilverwaltung“ Bojko Ranowski, berichtete BNR. Grund für den Antrag ist die Aussetzung der Kontrolle bei ungeregelten Transporten.

„Unser Standpunkt bleibt der gleiche, wie wir ihn in den letzten 6 Monaten zum Ausdruck gebracht haben - fehlende Kontrolle durch die Institutionen auf den bulgarischen Straßen. Der Staat ist derzeit abwesend“, sagte Diana Russinowa vom Europäischen Zentrum für Europapolitik gegenüber BNR.

Sie wies darauf hin, dass sich die Taxibranche in einer schwierigen Lage befindet. Als Gründe dafür führte sie den unlauteren Wettbewerb, die Coronavirus-Pandemie, die wachsenden Kraftstoffpreise und den Mangel eines Ausgleichsmechanismus an.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Freitag

Am 27. Mai wird sonniges Wetter mit vereinzelter schwacher Bewölkung vorherrschen. Am Nachmittag ist in Nordostbulgarien, den Gebirgen Rila und Rhodopen und dem äußersten Westen des Landes mit örtlichen Regenschauern und Gewittern zu rechnen. Die..

veröffentlicht am 26.05.22 um 19:45

Bulgarien an Ölprodukte aus Saudi-Arabien interessiert

Premierminister Kyrill Petkow hat sich mit dem Außenminister des Königreichs Saudi-Arabien, Prinz Faisal bin Farhan al Saud, getroffen. Während der Unterredung erklärte Premierminister Petkow kategorisch, dass Bulgarien daran interessiert sei, die Öl- und..

veröffentlicht am 26.05.22 um 19:24

Neue Sonderbehörde zum Schutz von nationaler Sicherheit geplant

Geplant wird die Schaffung einer Sonderbehörde zum Schutz der nationalen Sicherheit, die sich auf das eigens dafür geschaffene Gesetz über die Maßnahmen zur Vorbeugung und Schutz der nationalen Sicherheit vor Risiken für das Wirtschafts- und Finanzsystem..

veröffentlicht am 26.05.22 um 18:38