Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarischer Soldatenfriedhof bei Kavadarci wurde bereits im 20. Jahrhundert zerstört

Foto: Archiv

Die bulgarischen Militärfriedhöfe bei Kavadarci (Nordmazedonin) aus der Zeit des Ersten Weltkriegs wurden vermutlich in den 1930er Jahren von den damaligen jugoslawischen Behörden zerstört. Das teilte in einem Interview für das Bulgarische Nationale Fernsehen Radoslaw Simeonow, Chefexperte für Militärdenkmäler im Verteidigungsministerium, mit.

Im Dorf Drenovo bei Kavadarci befanden sich zwei bulgarische Militärfriedhöfe, in denen 432 gefallene Soldaten beigesetzt waren. Auf dem ehemaligen Gelände der Friedhöfe seien einzig die beiden Denkmäler erhalten geblieben, die sich jedoch in einem schlechten Zustand befänden und deren Zukunft ungewiss sei. Sie könnten beim Bau der Autobahn Skopje-Prilep zerstört werden, warnt der Militärhistoriker.


mehr aus dieser Rubrik…

Hubschrauber Blackhawk

US-Militärhubschrauber überfliegen Bulgarien

Hubschrauber UH-60 „Blackhawk“ der US-Armee, werden bei ihrer Verlegung von Griechenland nach Rumänien am 8. und 9. Dezember den bulgarischen Luftraum durchfliegen. Geplant ist eine Zwischenlandung in der Region des Übungsgeländes Nowo Selo sowie..

veröffentlicht am 08.12.21 um 10:50
Dessislawa Atanassowa

Parlamentsopposition besteht auf einheitlichen Standard für „grüne Zertifikate“

In der ersten ordentlichen Sitzung des Parlaments forderte die GERB-SDS-Koalition die Abgeordneten auf, den Zugang zum Gebäude des Parlaments einzig mit einem „grünen Zertifikat“ für ein erfolgte Corona-Impfung zu gestatten. Sollte der Vorschlag..

veröffentlicht am 08.12.21 um 10:29

Omikron-verdächtige Coronatest-Proben untersucht

„Im Moment sind wir uns nicht sicher, ob Omikron bereits in Bulgarien ist. Es bestehen Zweifel im Zusammenhang mit einigen vorläufigen Daten aus PCR-Tests.“ Das teilte dem Fernsehsender bTV gegenüber Dozent Iwajlo Alexiew vom Nationalen Zentrum für..

veröffentlicht am 08.12.21 um 09:24
Подкасти от БНР