Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Deutschland ändert Bestimmungen für Einreisende aus Bulgarien

Foto: Georgi Zwetkow

Deutschland hat ab dem 24. Oktober neue Anforderungen für Einreisende aus Bulgarien eingeführt. Diese Entscheidung wurde getroffen, nachdem das Land aufgrund der Corona-Lage im Land als Hochrisikogebiete eingestuft wurde.

Für alle Personen, die aus Bulgarien nach Deutschland einreisen, gilt eine generelle Test- bzw. Nachweispflicht. Dabei muss ein verringertes Übertragungsrisiko bescheinigt werden, was durch eine nachweisliche vollständige Impfung, eine Bescheinigung als genesen oder durch ein negatives Testergebnis erfolgen kann. Antikörpertests werden nicht anerkannt, teilten deutsche Behörden mit. Für Kinder unter 12 Jahren ist kein Test erforderlich.

Alle, die nicht über das entsprechende Dokument verfügen, unterliegen in Deutschland einer obligatorischen 10-tägigen Quarantäne, von der man sich erst nach fünf Tagen mit einem negativen Test befreien kann.


mehr aus dieser Rubrik…

Retro-Tauchen am Nikolaustag in Burgas

Attraktive Vorführungen des Retro-Tauchens finden am 6. Dezember, dem Nikolaustag,  an der Brücke in Burgas  statt. Die Veranstaltung, die eine Initiative des Vereins „Freunde des Meeres - Burgas“ ist, beginnt um 11.30 Uhr. Es kommt ein..

veröffentlicht am 04.12.21 um 08:30
Schterjo Noscharow

Anhebung des Mindestlohns erhöht die Arbeitslosigkeit

Im Haushaltsentwurf für 2022 schlägt die Übergangsregierung einen Mindestlohn von 710 Lewa (363 Euro) vor. „Momentan haben wir keinen klaren Mechanismus zur Festsetzung des Mindestlohns. Er wird administrativ und in hohem Maße nach unklaren Kriterien..

veröffentlicht am 03.12.21 um 19:46

Wettervorhersage für das Wochenende

Am Samstag, den 4. November, wird es im ganzen Land regnen ; intensive Regenfälle sind vor allem in Südostbulgarien zu erwarten. Erst am Nachmittag und spätestens im Osten des Landes ist mit einem Rückgang der Schauertätigkeit zu rechnen. Es..

veröffentlicht am 03.12.21 um 19:45
Подкасти от БНР