Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Strengere Kontrolle bei Verleihung der Staatsbürgerschaft gegen Investitionen vorgesehen

Foto: BGNES

Das Justizministerium schlägt Maßnahmen zur Erhöhung der Kontrolle und Transparenz beim Erwerb der bulgarischen Staatsbürgerschaft gegen Investitionen vor. Sie wurden zur öffentlichen Diskussion veröffentlicht und bieten die Möglichkeit, mit größerer Sicherheit festzustellen, ob die Investitionen tatsächlich getätigt und während der gesetzlichen Frist aufrechterhalten wurden.

„Derart wird gewährleistet, dass wir echte ausländische Investitionen anziehen, die zur Schaffung von Arbeitsplätzen führen und die wirtschaftliche Aktivität im Land anregen, bei ausreichend Garantien für die nationale Sicherheit und Souveränität“, so das Justizministerium.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für das Wochenende

In den Morgenstunden des 29. Januar werden die Lufttemperaturen Tiefstwerte zwischen -6°C und -1°C erreichen; in den Hochebenen Westbulgariens wird die Quecksilbersäule sogar auf -9°C fallen ; in Sofia und Umgebung um die -6°C. Am Tage wird..

veröffentlicht am 28.01.22 um 19:45

Erstes Treffen zwischen Premier Kyrill Petkow und EU-Botschafter

Der Premierminister Kyrill Petkow traf sich mit den Botschaftern der Mitgliedstaaten der Europäischen Union . Das Gespräch erfolgte auf Initiative der französischen Botschafterin Florence Robin, deren Land die EU-Ratspräsidentschaft innehat, informierte..

veröffentlicht am 28.01.22 um 19:29

Vorschlag zur Bildung eines zeitweiligen Parlamentsausschusses für Verfassungsänderungen

Die Regierungskoalition schlägt vor, einen zeitweiligen Parlamentsausschuss zur Änderung der Verfassung zu bilden. Laut Hristo Iwanow, Abgeordneter von Demokratisches Bulgariens sei es sehr wichtig, dass das vor der Wahl eines neuen Justizrates..

veröffentlicht am 28.01.22 um 19:20
Подкасти от БНР