Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Oppositionszeitung erklärt zivilen Ungehorsam

Petjo Blaskow
Foto: BGNES

Die Redaktion der Zeitung „Trud“ erklärt zivilen Ungehorsam. Das teilte ihr Chefredakteur Petjo Blaskow mit. Dazu ist es gekommen, nachdem die Polizei und der Bezirksverwalter auf Forderung des Kulturministeriums in der Redaktion eingetroffen sind, um sie wegen unbezahlten Mieten zu versiegeln. Die Zeitung behauptet, ihre Schulden beglichen und beim Gericht Berufung eingelegt zu haben. Der Fall soll im Februar verhandelt werden.

„Die Polizei soll kommen und uns rausbringen, damit alle sehen, die für Meinungsfreiheit kämpfen, wie die bulgarische Verwaltung zusammen mit der Polizei eine Zeitung terrorisiert“, sagte Blaskow.

Die Oppositionskoalition GERB-SDS hat den Präsidenten aufgefordert sich einzumischen, Rumen Radew hat der politischen Kraft jedoch empfohlen, die Rechnungen der Zeitung zu begleichen.

mehr aus dieser Rubrik…

Corona-Tagesstatistik: 2.379 Neuinfizierte und 44 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 15.035 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 2.379 neue Covid-19-Fälle registriert, die 15,8 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 17.01.22 um 08:50
Schelju Schelew

Vor 30 Jahren hat Bulgarien als erstes Mazedonien als unabhängigen Staat anerkannt

Am 8. September 1991 wurde die friedliche Trennung Mazedoniens von Jugoslawien formalisiert. Das geschah nach einem Referendum, bei dem die Mehrheit der Bürger der Republik für einen unabhängigen Staat votiert hat. Am 15. Januar 1992 hat Bulgarien als..

veröffentlicht am 15.01.22 um 08:30

Wettervorhersage für das Wochenende

In der Nacht zum Samstag werden die Lufttemperaturen auf Werte zwischen -4°C und +1°C absinken; in Sofia und Umgebung um den Gefrierpunkt. Am Tage wird eine wechselhafte Bewölkung vorherrschen. In den höheren Lagen sind schwache Schneefälle..

veröffentlicht am 14.01.22 um 19:45
Подкасти от БНР