Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Corona-Tagesstatistik: 2.299 Neuinfizierte und 103 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 27.694 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 2.299 neue Covid-19-Fälle registriert, die 8,3 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Von den Neuinfizierten sind 81,91 Prozent ungeimpft.

Mit Abstand die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia (477) diagnostiziert, gefolgt von Burgas (224), Plowdiw (198) und Warna (159).

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich momentan auf 99.663.

5.702 Patienten werden stationär behandelt, darunter 627 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages sind 103 Patienten an den Folgen der Erkrankung gestorben; von ihnen waren 97,09 Prozent ungeimpft. 2.016 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Bisher haben in Bulgarien insgesamt 29.163 Patienten den Kampf gegen die Krankheit verloren, 579.059 Patienten konnten seit Ausbruch der Seuche geheilt werden.

Seit Beginn der Corona-Impfung wurden in Bulgarien 3.430.419 Impfungen vorgenommen; allein am vergangenen Tag waren es 17.802. Eine zweite Impfdosis haben insgesamt 1.815.336 Bürger erhalten; einer Booster-Impfung unterzogen sich bereits 139.457 Bürger.


mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Mittwoch

In der Nacht wird es überwiegend klar sein. Der Nordwestwind wird abflauen. Die Mindesttemperaturen werden zwischen -6°C und -1°C liegen, in Sofia um -6°C. Am Mittwoch wird es meist sonnig, mit mäßigem Nordwestwind, der im Laufe des Tages auf..

veröffentlicht am 18.01.22 um 19:45

Bulgarisch-amerikanische Militärübung in Nowo Selo gestartet

Ein gemeinsames Training von bulgarischen und US-amerikanischen Militärs, das bis zum 30. Juni andauern soll, hat auf dem Truppenübungsplatz Nowo Selo begonnen, teilte das Verteidigungsministerium mit. Daran beteiligen sich  Kräfte und Ressourcen des..

veröffentlicht am 18.01.22 um 19:30

Präsident beglückwünscht Roberta Mezzola zu ihrer Wahl

Präsident Rumen Rade hat Roberta Mezzola zu ihrer Wahl zur Präsidentin des Europäischen Parlaments beglückwünscht. In seinem Glückwunschschreiben erklärte der Präsident Bulgariens Unterstützung für die Wahrung der europäischen Werte und der Demokratie,..

veröffentlicht am 18.01.22 um 19:18
Подкасти от БНР