Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Corona-Tagesstatistik: 2.379 Neuinfizierte und 44 Tote

Foto: BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 15.035 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 2.379 neue Covid-19-Fälle registriert, die 15,8 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Von den Neuinfizierten sind 77,3 Prozent ungeimpft.

Mit Abstand die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia (975) diagnostiziert, gefolgt von Warna (233), Plowdiw (153), Stara Sagora (137) und Burgas (131).

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich momentan auf 151.477.

5.267 Patienten werden stationär behandelt, darunter 557 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages sind 44 Patienten an den Folgen der Erkrankung gestorben; von ihnen waren 93,18 Prozent ungeimpft. 1.239 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Bisher haben in Bulgarien insgesamt 32.086 Patienten den Kampf gegen die Krankheit verloren, 637.045 Patienten konnten seit Ausbruch der Seuche geheilt werden.

Seit Beginn der Corona-Impfung wurden in Bulgarien 4.007.018 Impfungen vorgenommen; allein am vergangenen Tag waren es 3.719. Eine zweite Impfdosis haben insgesamt 1.962.387 Bürger erhalten; einer Booster-Impfung unterzogen sich bereits 502.666 Bürger.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarische Folkloregruppen aus aller Welt finden sich zum 7. Folklorefestival in Kopenhagen ein

In der dänischen Hauptstadt Kopenhagen findet das 7. Folklorefestival „Auf dem Platz des anderen Bulgariens“ statt. Es soll von der Vizepräsidentin Iljana Jotowa eröffnet werden, die sich auch am längsten Reigen beteiligen will. Organisator ist..

veröffentlicht am 28.05.22 um 07:30

Wettervorhersage für den Freitag

Am 28. Februar wird es am Vormittag in Westbulgarien und am Nachmittag auch im mittleren Teil des Landes zu einer Verdichtung der Bewölkung sowie Regenfällen und teils Gewittern kommen. Die Lufttemperaturen werden dennoch recht hoch liegen und..

veröffentlicht am 27.05.22 um 19:45
Krassimira Welitschkowa

Allen ukrainischen Flüchtlingen wird Unterkunft geboten

Etwa 95.000 ukrainische Flüchtlinge befinden sich derzeit in Bulgarien. Weniger als 60.000 seien in Hotels untergebracht, informierte in einem Interview für den BNR Krassimira Welitschkowa, Beraterin der stellvertretenden Premierministerin Kalina..

aktualisiert am 27.05.22 um 19:09