Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Anordnung der Gesundheitsministerin erzürnt Hoteliers

Assena Serbesowa
Foto: BGNES

Unsere Wintersportorte warnen vor den schwerwiegenden Folgen der jüngsten Anordnung von Gesundheitsministerin Prof. Assena Serbesowa vom Freitag, den 14. Januar. Gemäß dieser Anordnung dürfen Bürger von Ländern in der roten Zone nicht nach Bulgarien einreisen. Eine Ausnahme gilt für Bürger der EU-Mitgliedsstaaten und des Europäischen Wirtschaftsraums, die nicht nur mit einem „Grünen Zertifikat“, sondern auch mit einem negativem PCR-Test einreisen dürfen.

Auf diese Doppelmoral hat die Tourismusbranche scharf reagiert und eine dringende Korrektur der Anordnung gefordert. Hoteliers haben vor Masseninsolvenzen gewarnt, da alle Reservierungen für Touristen aus der Türkei, Israel, Serbien, Russland und Nordmazedonien, deren Winterferien diese Woche beginnen, storniert wurden, berichtete die BNR-Korrespondentin Keti Trentschewa.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarische Folkloregruppen aus aller Welt finden sich zum 7. Folklorefestival in Kopenhagen ein

In der dänischen Hauptstadt Kopenhagen findet das 7. Folklorefestival „Auf dem Platz des anderen Bulgariens“ statt. Es soll von der Vizepräsidentin Iljana Jotowa eröffnet werden, die sich auch am längsten Reigen beteiligen will. Organisator ist..

veröffentlicht am 28.05.22 um 07:30

Wettervorhersage für den Freitag

Am 28. Februar wird es am Vormittag in Westbulgarien und am Nachmittag auch im mittleren Teil des Landes zu einer Verdichtung der Bewölkung sowie Regenfällen und teils Gewittern kommen. Die Lufttemperaturen werden dennoch recht hoch liegen und..

veröffentlicht am 27.05.22 um 19:45
Krassimira Welitschkowa

Allen ukrainischen Flüchtlingen wird Unterkunft geboten

Etwa 95.000 ukrainische Flüchtlinge befinden sich derzeit in Bulgarien. Weniger als 60.000 seien in Hotels untergebracht, informierte in einem Interview für den BNR Krassimira Welitschkowa, Beraterin der stellvertretenden Premierministerin Kalina..

aktualisiert am 27.05.22 um 19:09