Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Präsident Rumen Radew und Vizepräsidentin Ilijana Jotowa vereidigt

Foto: BGNES

Staatspräsident Rumen Radew und Vizepräsidentin Ilijana Jotova schworen bei ihrer Vereidigung im Parlament, dass sie sich während ihrer zweiten Amtszeit an die Verfassung und die Gesetze des Landes halten und sich bei all ihren Handlungen von den Interessen des Volkes leiten lassen werden. „Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind die Grundlagen, die wir wiederherstellen müssen“, sagte Rumen Radew in seiner ersten Ansprache nach der Vereidigung. Ihm zufolge sollten die sich verschärfenden Krisen, die zudem hinter den Kulissen ausgenutzt werden, die Aufmerksamkeit von strategischen Prioritäten nicht ablenken.

„Meine Pflicht als Staatsoberhaupt ist es, die Aufmerksamkeit auf die langfristigen Ziele der Nation zu lenken, die da sind: Überwindung der demografischen Krise, Bekämpfung von Armut und Ungleichheit, Erhöhung des Lebensstandards und der Lebensqualität, geistige Entwicklung, Gewährleistung von Souveränität und Sicherheit, Wahrung der nationalen Interessen und der Würde des Landes sowie Festigung des positiven Ansehens unseres Landes im Ausland“, betonte das Staatsoberhaupt.

GERB-Abgeordnete verließen während der Rede von Rumen Radew den Plenarsaal, provoziert durch seine Worte, dass das alte autoritäre Modell während der ersten Amtszeit des Präsidenten seinen Höhepunkt erreicht und dass das Aufbegehren der Bürger gegen die Mafiaisierung der Macht Fakten und Prozesse ans Tageslicht gebracht habe, die verschwiegen worden seien.

An der Zeremonie nehmen Premierminister Kyrill Petkow und Kabinettsmitglieder, der ehemalige bulgarische Staatspräsident Petar Stojanow (Amtszeit 1997 bis 2002), ehemalige Parlamentspräsidenten, Mitglieder des Verfassungsgerichts, Diplomaten, hohe Geistliche in Bulgarien registrierter Religionen sowie Vertreter staatlicher Institutionen.

Nach der Vereidigung im Parlament begrüßte Seine Heiligkeit der bulgarische Patriarch Neofit den Präsidenten und die Vizepräsidentin in der Patriarchen-Kathedrale „Hl. Alexander Newski“, wo er anlässlich ihrer bevorstehenden Amtseinführung am 22. Januar einen Bittgottesdienst zelebrierte.



mehr aus dieser Rubrik…

Zahl der Corona-Krankenhauspatienten unter 500 gesunken

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 6.573 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 293 neue Covid-19-Fälle registriert, die rund 4,46 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 24.05.22 um 08:35

Massensingen zum 24. Mai

Am heutigen 24. Mai, dem Tag der Heiligen Brüder Kyrill und Method und des bulgarischen Alphabets, der Bildung, Kultur und des slawischen Schrifttums, feiern wir auch das 130-jährige Jubiläum der Hymne „Schreite vorwärts, aufgeklärtes Volk“, die von..

veröffentlicht am 24.05.22 um 07:30

Wettervorhersage für den 24. Mai

In den Morgenstunden des 24. Mai werden die Tiefsttemperaturen Werte zwischen 11°C und 14°C annehmen; in Sofia und Umgebung um die 12°C. Am Tage wird es sonnig sein, mit einer schwachen Bewölkungszunahme aus Richtung West und vereinzelten..

veröffentlicht am 23.05.22 um 19:45