Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Staatspräsident wünscht bulgarischen Olympioniken viel Erfolg

Staatspräsident Rumen Radew
Foto: BGNES

Das bulgarische Staatsoberhaupt Rumen Radew richtete eine Botschaft an die bulgarischen Athleten, die sich an den Olympischen Winterspielen beteiligen werden.

„Ab heute ist die Welt wieder eine Olympiade und ich wünsche den bulgarischen Athleten ein erfolgreiches Abschneiden bei den Olympischen Winterspielen in Peking. Ihre Teilnahme an diesem Weltforum ist eine Spitzenleistung und ein Anlass für persönliche Zufriedenheit. Für Bulgarien ist es eine gute Gelegenheit, seine Flagge bei den Olympischen Spielen zu hissen und uns in der Hoffnung auf eine würdige Leistung unserer Athleten zu vereinen“, schrieb Radew auf Facebook.

„Der Sport möge sich in eine Inspiration und Motivation für immer mehr bulgarische Kinder verwandeln, damit sie seine Kraft zur Bildung von Charakter und Fähigkeiten erkennen“, wünschte der Präsident.


mehr aus dieser Rubrik…

Sariza Dinkowa

In Sofia soll ein Haus der Rose gebaut werden

In der bulgarischen Hauptstadt soll ein Haus der Rose gebaut werden, das Bulgariens Wahrzeichen, dem Tal der Rosen, gewidmet ist. Darin sollen die Geschichte des Rosentals und der Rosenölproduktion sowie die damit zusammenhängenden Traditionen..

veröffentlicht am 02.03.24 um 07:35

Wettervorsage für das Wochenende

Am Samstag bleibt es bewölkt. Vielerorts in West- und Zentralbulgarien wird es regnen, stärker in den südwestlichen Regionen und den Rhodopen. Am Abend werden die Wolken aus Südwesten auflockern. Ein schwacher Wind wird hauptsächlich aus..

veröffentlicht am 01.03.24 um 19:45

Grünes Licht für Autobahnabschnitt außerhalb der Kresna-Schlucht

Bulgarien hat von der Europäischen Kommission grünes Licht für die Planung und den Bau des Abschnitts der Struma-Autobahn von Kulata (an der Grenze zu Griechenland) nach Sofia außerhalb der Kresna-Schlucht erhalten. Damit können die Arbeiten am letzten..

veröffentlicht am 01.03.24 um 19:11