Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Biber in den bulgarischen Gewässern der Donau gefilmt

Foto: dunavmost.com

Fischer filmten einen Biber in der Donau in der Nähe des Dorfes Dolni Wadin. Sein Auftreten im bulgarischen Abschnitt des Flusses ist bemerkenswert, da die Art laut Biologen seit langem aus Bulgarien verschwunden ist. Im Jahr 2020 wurde berichtet, dass ein Biber in einem Schutzgebiet in Nordbulgarien gesehen worden sei. Zuerst dachten die Fischer, es sei ein Otter, konnten das Tier jedoch an der für die Biber typischen Schwanzform identifizieren, berichtet der BNR-Lokalsender in Widin.

Wann die Biber aus Bulgarien verschwunden sind, ist nicht genau bekannt. Informationen über ihren letzten Lebensraum bieten Skelettreste aus der Zeit vor 1850. In den letzten Jahren wurden europäische Biber wieder im benachbarten Rumänien angesiedelt, so dass das Tier aller Wahrscheinlichkeit nach vom Nordufer des Flusses stammt.


mehr aus dieser Rubrik…

Insel-Kloster sorgt für Unstimmigkeiten

Unsere Frage, wo sich das einzige erhaltene mittelalterliche Insel-Kloster in Bulgarien befindet, hat viele Besucher der Seiten von „Radio Bulgarien“ in Verlegenheit gebracht. Zur Auswahl standen folgende Möglichkeiten: die Insel Hl. Johannes..

veröffentlicht am 05.07.22 um 14:49

Türkische Touristen zeigen Interesse an bulgarischer Schwarzmeerküste

Immer mehr türkische Touristen wollen Bulgarien besuchen, versichern türkische Reiseveranstalter, die die bulgarische Schwarzmeerstadt Warna besuchten, berichtete das Bulgarische Nationale Fernsehen. Speziell für sie wurde eine Informationstour..

veröffentlicht am 04.07.22 um 12:37

Nicht Jurassic, sondern Burgassik Park

Dinosaurier sind die Haupthelden der diesjährigen Ausgabe des Festivals der Sandfiguren in Burgas. Der Grund? „Alle lieben die einstigen Herrscher unseres Planeten, die vor 65 Millionen Jahren auf mysteriöse Weise verschwunden sind“, heißt es in..

veröffentlicht am 01.07.22 um 12:50