Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Einzelheiten über Unterstützung Bulgariens für die Ukraine werden derzeit geklärt

Dragomir Sakow
Foto: BGNES

Verteidigungsminister Dragomir Sakow hat mit seinem italienischen Amtskollegen Lorenzo Guerini die Notwendigkeit besprochen, den bulgarischen Luftstreitkräften bis zum Erhalt der bestellten F-16-Kampfjets vorübergehend Kampfflugzeuge zur Verfügung zu stellen. Erörtert wurden auch Möglichkeiten, wie uns Italien aushelfen könnte. Das teilte der bulgarische Verteidigungsminister vor Journalisten in Brüssel mit, wo er an der Sitzung des Rates für auswärtige Angelegenheiten der EU teilnahm. In Bezug auf die Ukraine sagte Minister Sakow, dass derzeit Einzelheiten über die Unterstützung geklärt werden, die die Ukraine von Bulgarien erwartet und darüber, wie wir helfen können. Ihm zufolge seien die Erwartungen der Ukraine realistisch, weil sie wisse, was sie von uns erwarten könne.

mehr aus dieser Rubrik…

Covid-19: 549 neue Fälle, 2 Tote

549 sind die neuen Covid-19-Fälle für die letzten 24 Stunden in Bulgarien, 46 weniger als am Vortag. 57,5 der Neuinfizierten sollen nicht geimpft sein. Laut dem Portal über die Verbreitung von Covid-19 sollen 12 % der insgesamt 4.587 durchgeführten..

veröffentlicht am 29.06.22 um 09:32

NATO bleibt für neue Mitglieder offen

Präsident Rumen Radew steht an der Spitze der bulgarischen Delegation beim NATO-Gipfel in Madrid. Noch vor dem Beginn des Forums hat die Türkei ihr Veto gegen den Beitritt Finnlands und Schwedens aufgehoben. NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg nannte..

veröffentlicht am 29.06.22 um 09:01

Bulgarische Städte begehen Internationalen Donautag

Die Donauanrainer begehen zum 19. Mal in Folge den Internationalen Tag der Donau. An diesem Tag wurde 1994 in Sofia ein Übereinkommen über die Zusammenarbeit beim Schutz und der nachhaltigen Nutzung der Donau unterzeichnet. Zehn Jahre später wurde der..

veröffentlicht am 29.06.22 um 07:10