Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Emmanuel Macron lobt bulgarisches Parlament für Entscheidung zur Aufhebung des Vetos gegen Nordmazedonien

Emmanuel Macron
Foto: EPA/BGNES

"Ich möchte das bulgarische Parlament zu seiner heutigen Abstimmung beglückwünschen, die den Weg für die Aufhebung des bulgarischen Vetos zur Aufnahme von Verhandlungen mit Nordmazedonien ebnet und damit auch grünes Licht für das albanische Dossier gibt", sagte der französische Präsident Emmanuel Macron.

Seinen Worten zufolge werden die technischen Arbeiten und der Meinungsaustausch mit den bulgarischen und nordmazedonischen Partnern fortgesetzt, um die Vereinbarung in den kommenden Tagen buchstäblich zu formalisieren. „Die Maschine ist bereit, alles zu verarbeiten, was erreicht wird. Es bleibt noch viel zu tun, es ist noch zu früh, von einen Sieg zu verkünden, aber dieser Durchbruch ist wirklich bedeutsam“, so der französische Präsident abschließend.

mehr aus dieser Rubrik…

 Assen Medschidiew

Covid-19: Kürzere Quarantäne für geimpfte Personen möglich

Am Dienstag wird der Expertenrat beim Gesundheitsministerium die Idee erörtern, die Quarantänezeit für geimpfte Personen zu verkürzen. Das gab der geschäftsführende Gesundheitsminister Assen Medschidiew bekannt.  Wenn der Antigentest bei den..

veröffentlicht am 12.08.22 um 17:32

Präsident Radew: Gasverbindung mit Griechenland wird zu einer echten Diversifizierung Mittel- und Osteuropas beitragen

Die Gasverbindungsleitung mit Griechenland sei nicht nur ein Infrastrukturprojekt, sondern von großer Bedeutung zum Erzielen einer echten Diversifizierung für Bulgarien und der Länder Mittel- und Osteuropas. Das erklärte Präsident Rumen Radew bei..

veröffentlicht am 12.08.22 um 17:12
Iwan Demerdschiew

Innenminister erwartet weitere Angeklagte in Sachen Hemus-Autobahn

Der geschäftsführende Innenminister Iwan Demerdschiew sagte gegenüber dem BNR, dass es Ergebnisse der Untersuchung von Missständen beim Bau der Hemus-Autobahn geben wird. Ihm zufolge erfordere der Fall, in dem es bisher nur einen Angeklagten gibt,..

veröffentlicht am 12.08.22 um 14:32