Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarische Städte begehen Internationalen Donautag

Foto: moew.government.bg

Die Donauanrainer begehen zum 19. Mal in Folge den Internationalen Tag der Donau. An diesem Tag wurde 1994 in Sofia ein Übereinkommen über die Zusammenarbeit beim Schutz und der nachhaltigen Nutzung der Donau unterzeichnet. Zehn Jahre später wurde der Internationale Tag der Donau ins Leben gerufen mit dem Ziel, die Bedeutung der Ressourcen des zweitlängsten europäischen Flusses für die Regionen ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. 
Die Donauländer organisieren zahlreiche Initiativen zum Schutz des Flusses und seiner Nebenflüsse. Unter dem Motto „Entdecke die Donau“ finden in den bulgarischen Städten entlang des Flusses  Widin, Russe, Belene, Kosloduj und Silistra verschiedene Feste und Wettbewerbe statt, die dem Schutz des der Donau gewidmet sind.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien feiert 145. Jahrestag seit der Schipka-Epopöe

Am heutigen Tag begeht Bulgarien den 145. Jahrestag seit der Schipka-Epopöe. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten findet vor dem Freiheitsdenkmal auf dem Schipka-Gipfel statt.  In den heißen Augusttagen des Jahres 1877 haben die heroischen Kämpfe..

veröffentlicht am 20.08.22 um 08:05

Wettervorhersage für das Wochenende

In der Nacht zum 20. August wird es klar sein und am Tage sonnig und heiß . Erst in den Nachmittagsstunden wird sich der Himmel vor allem über Westbulgarien bewölken. Vereinzelt wird mit Regenfällen und Gewittern zu rechnen sein. Heftigere..

veröffentlicht am 19.08.22 um 19:45
Nikola Mintchew

„Wir setzen die Veränderung fort“ wird eine Mehrheit mit DB und den Sozialisten anstreben

„Wir setzen die Veränderung fort“ (PP) hat den Wunsch zu regieren und ihr klares Ziel ist der erste Platz. Die Partei hofft, mehr Stimmen zu erhalten, indem sie bei den Parlamentswahlen am 2. Oktober allein antritt. Das sagte Nikola Mintchew von der..

veröffentlicht am 19.08.22 um 19:08