Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Staat verzichte auf Getreidekauf für seine Reserven

Foto: Archiv

Die scheidende Regierung hat ihre Entscheidung, mehr als 1 Milliarde Lewa für den Kauf von Getreide für die staatliche Reserve bereitzustellen, rückgängig gemacht. 

„Angesichts der Erwartungen für eine gute Ernte im Herbst und der Tatsache, dass in den Getreidelagern genügend Weizen für eine Übergangsreserve vorhanden ist, dürfte der Weizenbedarf des Landes problemlos gedeckt werden“, so der Pressedienst der Regierung in einer Erklärung. Das sind die Gründe, warum der Staat verzichten wird, auf dem Getreidemarkt zu intervenieren und Getreide von bulgarischen Produzenten zu kaufen, um den Bedarf der Bevölkerung für das kommende Jahr zu sichern.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Dienstag

Am 9. August wird sonniges Wetter vorherrschen . Erst am Nachmittag wird sich der Himmel bewölken; es sind jedoch nur in Nordwestbulgarien vereinzelte Regenschauer zu erwarten. Es wird weiterhin sommerlich heiß mit Tageshöchsttemperaturen zwischen..

veröffentlicht am 08.08.22 um 19:45

Luftstreitkräfte von 5 Ländern beteiligen sich an „Thracian Viper“

Besatzungen der bulgarischen Luftstreitkräfte haben mit der gemeinsamen Flugübung „Thracian Viper - 2022“ begonnen, an der auch die Luftwaffen Griechenlands, Kanadas, Rumäniens und der Vereinigten Staaten in Europa beteiligt sind.  Bis zum 19...

veröffentlicht am 08.08.22 um 19:31

Bulgarische Drohnen werden Frachtflüge in der EU durchführen

Bereits Ende 2022 sollen Frachtflüge mit bulgarischen Drohnen im Mittelmeerraum und 2024 auch in Bulgarien beginnen.  Die Frachtflüge mit bulgarischen Drohnen werden zunächst in Malta und Italien starten. Ihre Reichweite soll schrittweise..

veröffentlicht am 08.08.22 um 18:55