Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Ukraine-Krieg

Wegen Ausweisung von Diplomaten aus Sofia droht Moskau der gesamten EU

Maria Sacharowa
Foto: EPA/BGNES

Moskau warnte davor, dass Russlands Reaktion auf die Ausweisung von 70 russischen Diplomaten aus Bulgarien Auswirkungen auf die gesamte EU haben könnte, berichtete AFP. Die politisierte Entscheidung Sofias werde sicherlich nicht ohne bilaterale Reaktion bleiben, sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa. Sie kommentierte, dass die Ausweisung von Diplomaten aus Bulgarien „weit über die diplomatische Praxis hinausgehe“, und forderte Sofia und die EU auf, „über das Prinzip der Gegenseitigkeit nachzudenken“. „Die EU muss verstehen, dass die gedankenlose Unterstützung antirussischer Aktionen durch einzelne Mitgliedsstaaten die Verantwortung für deren Folgen auf die gesamte EU überträgt, auch im Hinblick auf Vergeltungsmaßnahmen unsererseits“, sagt Sacharowa.


mehr aus dieser Rubrik…

Heute wird die neue Jagdsaison eröffnet

Jedes Jahr am zweiten Samstag im August beginnt die neue Jagdsaison. Es dürfen Wachteln, Turteltauben, Ringeltauben, Waldschnepfen und Bekssinen geschossen werden. Die Gruppen- und Einzeljagd auf Niederwild ist an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen..

veröffentlicht am 13.08.22 um 07:40

Wettervorhersage für das Wochenende

Am 13. August wird es in ganz Bulgarien bewölkt sein. Bereits am Vormittag ist in Westbulgarien mit Regen zu rechnen, am Nachmittag auch in den übrigen Landesteilen. Örtlich sind heftige Regengüssen zu erwarten. Die Lufttemperaturen werden etwas..

veröffentlicht am 12.08.22 um 19:45

NGO fordert Garantien, dass keine Verhandlungen mit „Gazprom“ geführt werden

Die Bürgervereinigung BOEZ hat im Energieministerium eine Forderung eingebracht, in der sie von Energieminister Rossen Christow Garantien verlangt, dass er nicht mit „Gazprom“ über Gaslieferungen verhandeln wird.  Laut Georgi Georgiew von der..

veröffentlicht am 12.08.22 um 19:42