Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien vor neuer Covid-19-Welle

Foto: Archiv

Bulgarien befinde sich unmittelbar vor einer neuen Covid-19-Welle. Das Aufschieben der Impfung werde zu nichts Gutem führen, äußerte der Vorsitzende der Bulgarischen wissenschaftlichen Gesellschaft für Pharmazie Prof. Georgi Momekow im Rahmen der Kampagne des Gesundheitsministeriums zum Nutzen der Impfung. Laut Momekow zeigen wissenschaftliche Daten, dass die Auffrischungsdosis das Risiko vor einer Krankenhauseinweisung und Tod verringere. Er wies darauf hin, dass etwa 30 % der bulgarischen Bevölkerung geimpft seien. 
Im Zusammenhang mit der steigenden Zahl von Covid-19-Fällen empfiehlt das Gesundheitsministerium, Versammlungen an öffentlichen Orten zu vermeiden und in öffentlichen Innenräumen Schutzmasken zu tragen. Bürger mit für das Coronavirus typischen Beschwerden sollten sich isolieren und einen Arzt kontaktieren.

mehr aus dieser Rubrik…

Ministerratsgebäude

Bulgarien spendet 350 medizinische Kits an die Ukraine

Bulgarien wird der Ukraine 350 medizinische Kits mit Verbandsmaterial zur Verfügung stellen, mit denen 35.000 Bürger medizinisch versorgt werden können. Das wurde heute von der geschäftsführenden Regierung beschlossen. Ein Kit reicht für 100..

veröffentlicht am 21.09.22 um 18:08
Reaktor 5 im KKW

Reaktor 6 im KKW Kosloduj wird zur Ladung mit frischem Kernbrennstoff abgeschaltet

Einer der beiden in Betrieb befindlichen Reaktoren im KKW „Kosloduj“ - Block 6 - wird am 24. September für die geplante jährliche Wartung abgeschaltet. Der Reaktor wird mit frischem Kernbrennstoff geladen, es werden die Wartung der Ausrüstung, Tests..

veröffentlicht am 21.09.22 um 16:46

Waleri Todorow, ehemaliger BNR-Korrespondent in Moskau: Der Kreml schätzt die Lage als kritisch ein

Mit diesen Worten kommentierte Waleri Todorow, langjähriger Korrespondent des Bulgarischen Nationalen Rundfunks in Moskau, gegenüber EuroNews Bulgarien die Nachricht von der Teilmobilmachung in Russland.  „Interessant ist, dass die Zahl der..

veröffentlicht am 21.09.22 um 16:34