Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien vor neuer Covid-19-Welle

Foto: Archiv

Bulgarien befinde sich unmittelbar vor einer neuen Covid-19-Welle. Das Aufschieben der Impfung werde zu nichts Gutem führen, äußerte der Vorsitzende der Bulgarischen wissenschaftlichen Gesellschaft für Pharmazie Prof. Georgi Momekow im Rahmen der Kampagne des Gesundheitsministeriums zum Nutzen der Impfung. Laut Momekow zeigen wissenschaftliche Daten, dass die Auffrischungsdosis das Risiko vor einer Krankenhauseinweisung und Tod verringere. Er wies darauf hin, dass etwa 30 % der bulgarischen Bevölkerung geimpft seien. 
Im Zusammenhang mit der steigenden Zahl von Covid-19-Fällen empfiehlt das Gesundheitsministerium, Versammlungen an öffentlichen Orten zu vermeiden und in öffentlichen Innenräumen Schutzmasken zu tragen. Bürger mit für das Coronavirus typischen Beschwerden sollten sich isolieren und einen Arzt kontaktieren.

mehr aus dieser Rubrik…

Acht Parteien mit Chancen für Einzug ins Parlament

In Anbetracht der Situation in Bulgarien und in der Welt sind bei den Wahlen am Sonntag erhebliche Schwankungen möglich. Das zeigt die Momentaufnahme zwei Tage vor der Abstimmung. Schätzungen zufolge werden sich rund 2,6 Millionen Wähler, rund 39 % von..

veröffentlicht am 30.09.22 um 11:53

Rumäniens Regierung segnet Eröffnung neuer Fährverbindung mit Bulgarien ab

Die rumänische Regierung habe das bilaterale Abkommen mit Bulgarien über die Eröffnung einer Fährverbindung Giurgiu-Russe an der rumänisch-bulgarischen Staatsgrenze genehmigt , berichtet die BTA unter Berufung auf Agerpress (чете се: Аджерпрес). Der..

veröffentlicht am 30.09.22 um 11:38

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev zum offiziellen Besuch in Bulgarien eingetroffen

Der offizielle zweitägige Besuch des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev auf Einladung seines bulgarischen Amtskollegen Rumen Radew hat bereits begonnen. Bei dem Treffen der beiden Staatsführer soll über die Zusammenarbeit zwischen Bulgarien und..

aktualisiert am 30.09.22 um 11:23