Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Corona: Zahl Hospitalisierter auf 1.000 gestiegen

Foto: BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 10.204 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 2.610 neue Covid-19-Fälle registriert, die 25,6 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Von den Neuinfizierten sind 69,52 Prozent ungeimpft.

Mit Abstand die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia Stadt (644) diagnostiziert, gefolgt von Plowdiw (244), Stara Sagora (149), Warna (142), Sofia Land (119), Blagoewgrad (114) und Pasardschik (111).

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich momentan auf 25.157.

1.000 Patienten werden stationär behandelt, darunter 59 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages sind 24 Patienten an bzw. mit Covid-19 gestorben; von ihnen war lediglich einer geimpft. 1.610 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Bisher haben in Bulgarien insgesamt 37.404 Patienten den Kampf gegen die Krankheit verloren, 1.147.216 Patienten konnten seit Ausbruch der Seuche geheilt werden.

Seit Beginn der Corona-Impfung wurden in Bulgarien 4.475.822 Impfungen vorgenommen; am vergangenen Tag waren es lediglich 1.594. Mit einer zweiten Nachimpfung sind bereits 39.640 Bürger.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Dienstag

In der Nacht zum 27. September werden die Tiefsttemperaturen bei 11°C bis 16°C liegen, in Sofia und Umgebung um die 12°C. Am Tage wird es im ganzen Land bewölkt sein, vielerorts mit Regenschauern , die am Nachmittag und Abend intensiver werden..

veröffentlicht am 26.09.22 um 19:45
Christo Alexiew und Sorin Grindeanu

Bulgarien und Rumänien wollen eine dritte Donaubrücke bauen

Bulgarien und Rumänien haben sich auf eine dritte Brücke über die Donau geeinigt. Sie soll bei Russe-Giurgiu gebaut werden.  Zu diesem Zweck wird ein bilaterales Abkommen unterzeichnet. Das haben die stellvertretenden Ministerpräsidenten unserer..

veröffentlicht am 26.09.22 um 19:40
Dimitar Stojanow und Sifet Podžić

Bulgarien unterstützt Fortsetzung der Operation „Althea“ in Bosnien und Herzegowina

„ Die Aufrechterhaltung der Stabilität in den Ländern des westlichen Balkans sowie die Förderung ihrer europäischen Perspektive und ihrer euro-atlantischen Ausrichtung sind für Bulgarien eine Priorität. Unser Land unterstützt die Bemühungen der..

veröffentlicht am 26.09.22 um 19:24