Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Erste EU-Mittel für Wiederaufbau und Innovation erwartet

Atanas Pekanow
Foto: BGNES

Die ersten Summen im Rahmen des Plans für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit werden in diesem Herbst erwartet, sagte gegenüber Nova TV der stellvertretende Premierminister für europäische Fonds der Übergangsregierung, Atanas Pekanow. Es werde sich um eine Summe von 1,3 Milliarden Euro handeln, die Bulgarien bis Ende August beantragen müsse. Innerhalb von zwei Monaten werde die Europäische Kommission antworten, ob sie die Mittel freigibt. Pekanow betonte, dass das neue Parlament bis Ende dieses Jahres 22 Gesetze verabschieden muss, damit die nächste Zahlung geleistet werden könne.

In den nächsten 5 Jahren sollen im Rahmen des neuen Programms „Wettbewerbsfähigkeit und Innovationen in Unternehmen“ fast 1,5 Milliarden Euro in die Entwicklung der bulgarischen Wirtschaft investiert werden. Kleinst-, kleinen und mittleren Unternehmen solle geholfen werden, neue Technologien und Innovationen umzusetzen, teilte das Ministerium für Innovation und Wachstum mit.


mehr aus dieser Rubrik…

Wirtschaftsminister startet Initiative zur Verbesserung des Geschäftsklimas in Bulgarien

Der Minister für Wirtschaft und Industrie, Nikola Stojanow, hat in Bulgarien eine neue Initiative mit ausländischen Unternehmen gestartet, um das Geschäftsumfeld zu verbessern und die Investitionen zu fördern. Mit Vertretern der österreichischen..

veröffentlicht am 07.10.22 um 15:02

Bulgarien steht eine Einkommenskrise und kein Warendefizit bevor

Für einige Menschen ist Krise gleichbedeutend mit Chancen. Ist es auch für die Bulgaren und Bulgarien so, wo die Ergebnisse der letzten Parlamentswahlen eine Fortsetzung der politischen Instabilität und der galoppierenden Preise bei gleichzeitiger..

veröffentlicht am 05.10.22 um 16:10
Nikola Stojanow

Bald werden alle Autos in Europa über in Bulgarien hergestellte Teile verfügen

Bisher war Bulgarien stolz darauf, dass für 9 von 10 Autos in Europa Teile in unserem Land hergestellt wurden. Bald wird jedes europäische Auto mit bulgarischen Teilen ausgestattet sein , denn wir haben die Zusage eines neuen Investors, der ein..

veröffentlicht am 05.10.22 um 11:55