Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Ausfahrt von Burgas wurde wegen brennendem Bus kurzzeitig geschlossen

Foto: Даниела Костадинова

Ein Bus mit 50 Fahrgästen begann heute Abend um 17.39 Uhr an der Ausfahrt der Schwarzmeerstadt Burgas zu brennen, berichtete BNR Burgas. Es gibt keine Verletzten. 

Der Fahrer konnte anhalten und alle Fahrgäste aussteigen lassen, wonach der Hilfe geholt hat. Die wahrscheinliche Brandursache ist ein Kurzschluss. Infolge des Vorfalls kam es zu einer kurzen Schließung der Ein- und Ausfahrt von Burgas zur Autobahn „Trakia“.


mehr aus dieser Rubrik…

Gewinner des Wettbewerbs „Bürgermeister des Jahres“ bekannt gegeben

Bei einer Festveranstaltung in Sofia wurde heute das Ergebnis der zehnten Auflage des nationalen Wettbewerbs „Bürgermeister des Jahres“ bekannt gegeben. Die Bürgermeister von Maglisch - Duscho Gawazow (kleine Gemeinde), von Sandanski -..

veröffentlicht am 04.10.22 um 19:52

Wetteraussichten für Mittwoch

Am Mittwoch werden die Mindestwerte zwischen 5°C bis 10°C betragen, in Sofia um die 6°C. Am Tage steigen die Temperaturen auf 16°C bis 21°C. Es wird sonnig sein und ein mäßiger Wind aus Nord wehen. An der Schwarzmeerküste wird es vorwiegend sonnig..

veröffentlicht am 04.10.22 um 19:45

Präsident Radew überreichte John-Atanasoff-Preise 2022

Präsident Rumen Radew hat die Preisträger der Präsidentschaftsinitiative „John-Atanasoff-Preis“ für das Jahr 2022 auszeichnet. Der diesjährige Gewinner ist Boris Bankow von der Wirtschaftsuniversität in Warna. Er bekommt den Preis für ein..

veröffentlicht am 04.10.22 um 19:40