Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Jährliche Inflation in Bulgarien im Juli auf 17,3 Prozent gestiegen

Foto: архив

Die jährliche Inflationsrate in Bulgarien hat sich im Juli 2022 den 17. Monat in Folge beschleunigt und ist von 16,9 Prozent im Vormonat auf 17,3 Prozent geklettert, geht aus Angaben des Nationalen Statistikamtes hervor.

Das ist die höchste Inflationsrate seit Mai 1998, als die Inflation bei 18 Prozent lag und unser Land gerade eine Phase der Hyperinflation hinter sich gelassen hatte.

Am stärksten sind im Juli im Vergleich zum Juni die Preise für Unterhaltung und Kultur gestiegen (um 7,4 Prozent), gefolgt von den Preisen für Wasser, Strom, Gas und andere Brennstoffe (5,2 Prozent). Und in der Passagierluftfahrt haben die Preise um 31,7 Prozent zugelegt.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Mittwoch

In der Nacht zum 27. September werden die Tiefsttemperaturen bei 10°C bis 15°C liegen, in Sofia und Umgebung um die 11°C. Am Vormittag wird es dann sonnig und erst am Nachmittag ist mit einer vorübergehenden Bewölkung zu rechnen , doch nur in..

veröffentlicht am 27.09.22 um 19:45

Politologen und Soziologen prophezeien instabile Regierung

Im nächsten Parlament drohe nach den Wahlen am 2. Oktober eine Pattsituation. Sollte die Bildung einer Regierung gelingen, werde sie, Soziologen und Politikwissenschaftlern zufolge, nicht stabil sein. Anzeichen dafür gebe es im Wahlkampf, der voller..

veröffentlicht am 27.09.22 um 19:37

Blitz tötet drei Menschen in Sofia

Drei Menschen starben nach einem Blitzeinschlag in Sofia, ein Verletzter wurde im Notfallkrankenhaus "Pirogow" eingeliefert. Bei dem Gewitter, das über die Hauptstadt Sofia niederging, sind zwei Bäume umgestürzt, mehrere Unterführungen in der Innenstadt..

veröffentlicht am 27.09.22 um 19:22