Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

EK genehmigt 218 Millionen Euro zur Unterstützung der Landwirte

Foto: BGNES

Die Europäische Kommission genehmigte staatliche Beihilfen zur Unterstützung der Landwirte bei der Bewältigung der negativen wirtschaftlichen Auswirkungen des Krieges in der Ukraine in Höhe von 218 Millionen Euro.

Die Regelung wurde innerhalb des Befristeten Rahmens für staatliche Beihilfemaßnahmen in der Krise als Ausgleich für die gegen Russland verhängten Sanktionen und zur Gewährleistung der Kontinuität der Wirtschaftstätigkeit genehmigt.

Die Landwirte haben Anspruch auf direkte Zuschüsse, wobei die Höhe der Beihilfe für jeden Landwirt auf der Grundlage der Anzahl der Tiere und der Hektar landwirtschaftlicher Fläche berechnet wird. Die Obergrenze der finanziellen Hilfe liegt bei 62.000 Euro pro Unternehmen, die landwirtschaftliche Grundprodukte herstellen.


mehr aus dieser Rubrik…

Galab Donew

Geschäftsführender Premier hält Koalitionsregierung für unvermeidlich

Die Wahlen sind ruhig und transparent verlaufen, es wurden keine nennenswerten Verstöße festgestellt. Die Bürger haben frei ihr Stimmrecht ausgeübt, erklärte der geschäftsführende Ministerpräsident Galab Donew zu Beginn der Regierungssitzung...

veröffentlicht am 05.10.22 um 10:54

Technische Ursache oder menschliches Versagen sind die Versionen für Explosion in „Arsenal“

Die Leichen der beiden Frauen, die nach dem Unfall im Rüstungswerk „Arsenal“ in Kasanlak vermisst wurden, sind gefunden worden. Die Opfer sind offiziell drei - ein 55-jähriger Mann und zwei Frauen im Alter von 53 und 43 Jahren. Der Mann..

veröffentlicht am 05.10.22 um 10:17

USA schicken weitere HIMARS-Raketensysteme in die Ukraine

Das ukrainische Militär macht bedeutende Fortschritte in der Region Cherson entlang der Flüsse Inhulez und Dnjepr, während es die Offensive in den Regionen Charkiw und Luhansk fortsetzt. Das berichtete das in den USA ansässige Institute for the..

veröffentlicht am 05.10.22 um 09:39