Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Rochaden in der Geschäftsführung von "Bulgargaz"

Deniza Slatewa
Foto: BGNES

Deniza Slatewa, ehemalige stellvertretende Ministerpräsidentin in der geschäftsführenden Regierung von Ognjan Gerdschikow und Kader der BSP, die ehemalige Abgeordnete und internationale Sekretärin der Partei ist und keine Erfahrungen im Energiesektor hat, wird Geschäftsführerin des staatlichen Gasunternehmens „Bulgargaz“. 

Sie tritt an die Stelle von Ljudmil Jozow, der von „Wir setzen die Veränderung fort“ ernannt wurde. Drei weitere Mitglieder des Verwaltungsrats des Unternehmens werden ersetzt. Iwan Toptschijski behält seinen Posten als Verwaltungsratsvorsitzender bei. 

Die Rochade wurde noch nicht vom Gericht registriert.

mehr aus dieser Rubrik…

Galab Donew

Geschäftsführender Premier hält Koalitionsregierung für unvermeidlich

Die Wahlen sind ruhig und transparent verlaufen, es wurden keine nennenswerten Verstöße festgestellt. Die Bürger haben frei ihr Stimmrecht ausgeübt, erklärte der geschäftsführende Ministerpräsident Galab Donew zu Beginn der Regierungssitzung...

veröffentlicht am 05.10.22 um 10:54

Technische Ursache oder menschliches Versagen sind die Versionen für Explosion in „Arsenal“

Die Leichen der beiden Frauen, die nach dem Unfall im Rüstungswerk „Arsenal“ in Kasanlak vermisst wurden, sind gefunden worden. Die Opfer sind offiziell drei - ein 55-jähriger Mann und zwei Frauen im Alter von 53 und 43 Jahren. Der Mann..

veröffentlicht am 05.10.22 um 10:17

USA schicken weitere HIMARS-Raketensysteme in die Ukraine

Das ukrainische Militär macht bedeutende Fortschritte in der Region Cherson entlang der Flüsse Inhulez und Dnjepr, während es die Offensive in den Regionen Charkiw und Luhansk fortsetzt. Das berichtete das in den USA ansässige Institute for the..

veröffentlicht am 05.10.22 um 09:39