Eмисия новини
от 00.00 часа

500.000 Euro haben die Wahlkampagnen von GERB, BSP und DPS gekostet

GERB, die BSP und die DPS haben nach Angaben des Nationalen Rechnungshofs  500.000 Euro für ihre Kampagnen für die Parlamentswahlen am 4. April ausgegeben , berichtete die Reporterin Marta Mladenowa. "Demokratisches Bulgarien" habe über 250.000 Euro..

04.06.21 19:23 |
BSP-Parteivorsitzende Kornelija Ninowa

Wahlkoalition der Linke abgeschlossen

Die „ Bulgarische Sozialistische Partei “ (BSP) unterzeichnete mit der Partei ABW und der Bürgerplattform „Normaler Staat“ eine Koalitionsvereinbarung zur gemeinsamen Teilnahme an den vorgezognen Parlamentswahlen am 11. Juli. Der Name der..

22.05.21 13:22 |
Kornelija Ninowa

Linke schließen sich zu großer Wahlkoalition zusammen

Für die Wahlen am 11. Juli wird eine große linke Koalition gebildet. Die Nachricht wurde auf einer Pressekonferenz von Vorsitzenden der „Bulgarischen Sozialistischen Partei“ (BSP) Kornelija Ninowa bekanntgegeben. Nach durchgeführten Gesprächen..

21.05.21 13:10 |
Welislawa Darewa

Innere Opposition in BSP fordert neue Parteiprogramme und Leitungspolitiker

Die Umbesetzungen in einigen staatlichen Institutionen, vorgenommen von der Übergangsregierung, sind ein Schritt in die richtige Richtung, waren sich die Teilnehmer am nationalen Rat der Bulgarischen Sozialistischen Partei (BSP) einig, auf dem ein..

15.05.21 13:29 |

Angespanntes Programm für das Parlament bis zu seiner Auflösung

Die Tagesordnung des Parlaments in der verbleibenden Zeit seines Bestehens beinhaltet 13 Punkte. Der letzte darunter ist die aktuelle Stunde, in der die scheidenden Minister Frage und Antwort stehen müssen. 6 der Punkte sehen die Behandlung von..

07.05.21 06:25 |

Neuberechnung von Renten in erster Lesung verabschiedet

In erster Lesung unterstützten die Abgeordneten mit 127 Stimmen "für" und 1 "gegen" ab dem 1. Juli dieses Jahres die bis Ende Dezember 2017 gewährten Renten neu zu berechnen , informierte die Reporterin Wioleta Aschikowa. Aufgrund schwerwiegender..

05.05.21 19:46 |
Rumen Radew

Präsident Radew übergibt der BSP das dritte Mandat zur Regierungsbildung

Heute um 11.00 Uhr wird Präsident Rumen Radew dem von der drittgrößten Parlamentsfraktion „BSP für Bulgarien“ nominierten Kandidaten für den Posten des Premierministers ein Mandat zur Regierungsbildung übergeben. Die erste und zweite..

05.05.21 08:25 |
Kornelija Ninowa

Auch Sozialisten geben Mandat zur Regierungsbildung zurück

Die „Bulgarische Sozialistische Partei“ (BSP) werde das dritte Mandat zur Regierungsbildung sofort zurückgeben, wenn es ihr am 5. Mai vom Staatspräsidenten Rumen Radew übergeben wird, wurde auf einer Sitzung der Führung der Partei und der..

02.05.21 12:36 |

BSP entscheidet über Kabinettsbildung

Der Nationale Rat der BSP berät heute, ob die Partei das Mandat entgegennehmen sollte. Es wird erwartet, dass der Präsident es am 5. Mai übergibt. Auf dem Meeting-Konzert der BSP erklärte die Parteivorsitzende, Kornelia Ninowa, dass „die für das Volk..

01.05.21 16:24 |

Präsident Rumen Radew: Faire Wahlen sind Priorität

„Die fairen Wahlen sind Priorität, weil die Regierung von Bojko Borissow zu lange die Maschinenwahl verzögert und zu lange die Auslandsbulgaren daran gehindert hat, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und weil wir zu lange den Rekord für ungültige..

01.05.21 13:02 |
Всички новини: днес | вчера