Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Ausländer mit über 100 kg Heroin an Grenze zur Türkei festgenommen

Foto: customs.bg

Ein 38-jähriger Mann mit französischer und türkischer Staatsbürgerschaft wurde am 15. August 2022 bei der Einreise von der Türkei nach Bulgarien am Grenzkontrollpunkt „Kapitan Andreewo“ festgenommen. 

Bei einer Kontrolle wurden im Auto des nach Frankreich reisenden Bürgers 104,94 Kilogramm Heroin und etwas Haschisch im Gesamtwert von 9.445.050 Lewa (ca. 4,83 Millionen Euro) gefunden. 

Die Drogen und das Auto wurden beschlagnahmt. Die Ermittlungen in diesem Fall werden fortgesetzt.

mehr aus dieser Rubrik…

Präsident Radew überreichte John-Atanasoff-Preise 2022

Präsident Rumen Radew hat die Preisträger der Präsidentschaftsinitiative „John-Atanasoff-Preis“ für das Jahr 2022 auszeichnet. Der diesjährige Gewinner ist Boris Bankow von der Wirtschaftsuniversität in Warna. Er bekommt den Preis für ein..

veröffentlicht am 04.10.22 um 19:40

Mitarbeiter des Außenministeriums in Streikbereitschaft

Mitarbeiter des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten bereiten sich auf einen Streik vor. Grund dafür sind die extrem niedrigen Gehälter im Ministerium, berichtete BGNES.  Die Beamten des Außenministeriums erklären, dass die..

veröffentlicht am 04.10.22 um 19:12

GERB wird Kontaktgruppe für Verhandlungen über neues Kabinett bilden

Der GERB-Vorsitzende Bojko Borissow kündigte heute bei einem Briefing an, dass seine Partei auf Verhandlungen mit den politischen Parteien über eine Kontaktgruppe von Personen mit unbestrittenem euro-atlantischem Ruf setzen wird, um eine Regierung..

veröffentlicht am 04.10.22 um 17:47