Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

24 Parteien und 7 Koalitionen haben sich zur Teilnahme an den Parlamentswahlen gemeldet

Foto: BGNES

24 Parteien und 7 Koalitionen haben bei der Zentralen Wahlkommission (ZIK) bis heute 17.00 Uhr, dem Ende der Registrierungsfrist, einen Antrag auf Registrierung zur Teilnahme an den Parlamentswahlen am 2. Oktober gestellt. 

Die Prüfung aller eingereichten Unterlagen durch die ZIK wird am Donnerstag abgeschlossen sein. Bei den letzten vorgezogenen Wahlen gab es 22 registrierte Parteien und 7 Koalitionen.

Anträge auf Änderungen in der Zusammensetzung der Koalition - Austritt aus einer Partei oder Beitritt zu einer neuen Partei - können bis zum 27. August eingereicht werden. Bis dahin bleibt abzuwarten, ob „Wir setzen die Veränderung fort“ und die Koalition „Demokratisches Bulgarien“ bei den Wahlen zur 48. Volksversammlung gemeinsam antreten werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarische Botschaft in Wien

Mögliche Verzögerung bei Bekanntgabe der Wahlergebnisse in unserer Botschaft in Wien

Rund 500 Menschen haben allein im Wahllokal in der bulgarischen Botschaft in Wien gewählt. Parallel dazu arbeiten in der österreichischen Hauptstadt noch 7 weitere Wahllokale, sagte für „Radio Bulgarien“ Nikolaj Janew, Vorsitzender der..

veröffentlicht am 02.10.22 um 19:04

Gallup: 28,7 Prozent Wahlbeteiligung in Bulgarien um 17.00 Uhr

Gegen 17.00 Uhr betrug die Wahlbeteiligung im Land 28,7 Prozent, meldete das Meinungsforschungsinstitut „Gallup International Balkan“.  Es ist Partner des Bulgarischen Nationalen Rundfunks und verfolgt den ganzen Tag über die Stimmabgabe..

aktualisiert am 02.10.22 um 18:42

Bislang 69 Meldungen über Verstöße am Wahltag

23 Wahllokale im Land haben aufgrund von Problemen mit den Wahlmaschinen auf Papierwahlen umgestellt, teilte die Zentrale Wahlkommission (ZIK) mit. Drei der Geräte wurden für die Stimmabgabe gestoppt, nachdem auf ihren Bildschirmen die Meldung..

veröffentlicht am 02.10.22 um 18:04