Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Weltberühmte Illustrationen von Jassеn Gjuselew werden in Rom gezeigt

Foto: Bulgarisches Kulturinstitut in Rom

„Das andere Leben der Illustration“ - „L'altra vita dell'illustrazione“ - unter diesem Motto wird am 13. September in der Galerie „Bulgaria“ des Bulgarischen Kulturinstituts in Rom eine Ausstellung von Jassen Gjuselew eröffnet.

Die italienische Hauptstadt präsentiert Grafiken und Farbdrucke von Illustrationen zu einigen der bekanntesten Titel, an denen der Künstler im Laufe der Jahre gearbeitet hat. Sie wurden vom Künstler nummeriert und signiert. Gjuselew gilt als einer der besten Illustratoren der Welt. Er hat mit Verlagen wie den deutschen „J. F. Schreiber“ und dem „Aufbau-Verlag“, dem kanadischen „Simply Read Books“, dem britischen „Walker Books“, dem taiwanesischen „Grimm Press“ u.a. zusammengearbeitet.

mehr aus dieser Rubrik…

Fotos: Facebook/ Portokal

Seltsame Schatten provozieren Zuschauer des neuen bulgarischen Films „Januar“

„Zwei Männer und eine Krähe, die durch einen Schneesturm am Ende der Welt eingeschlossen sind, versuchen, ein Geheimnis zu lüften, das sie langsam verschlingt...“ Seit dem 20. Januar ist in den bulgarischen Kinos der neue bulgarische Spielfilm..

veröffentlicht am 21.01.23 um 11:15

Filmfestival in Sofia beschäftigt sich mit den Themen Unterschiede und Toleranz

Jener Teil des Sofioter Stadtzentrums, in dem eine orthodoxe Kirche, eine katholische Kathedrale, eine Synagoge und eine Moschee dicht beieinander stehen, ist als „Viereck der Toleranz“ bekannt. Nur wenige Meter von ihnen entfernt öffnet nun auch..

veröffentlicht am 20.01.23 um 14:40

15. Ausgabe von Kinofestival „Sofia MENAR“ setzt Akzent auf Kino des Iran

Das Festival für Filme aus dem Nahen Osten, Zentralasien und Nordafrika „Sofia MENAR“ startet am 16. Januar im „House of Cinema“ in Sofia mit der Premiere des bulgarischen Dokumentarfilms „The Spirit of Scheherazade“ von Katerina Borissowa. Der..

veröffentlicht am 15.01.23 um 10:05